Wühlmaus und Igel

Igelfreundin

Sämling
Seit
Sep 4, 2021
Beiträge
1
Hallo Ihr Lieben,

ich habe ein grosses Problem: bei mir hat sich eine Wühlmaus breitgemacht. sie hat mehrere Haufen aufgeschüttet und die Terrasse meines Nachbarn (ich lebe in einem Reihenhaus) und meine Terrasse schon völlig zerstört, fast alle Platten haben keinen Halt mehr und ich bekomme jede Menge SAND geliefert! Es gibt mehrere Haufen rund um meine Terrasse, sogar neben der Terrassentür wird "geschaufelt". Das Schlimme daran ist, dass sich bereits im letzten Winter ein Igel in der Hauswand eingenistet hat und sich nun mit der Wühlmaus um Grund und Boden streitet. Die Wühlmaus hat sogar das Igelhäuschen vollkommen unter Sand gesetzt. Ich muss mir eine Kamera anschaffen, damit ich nachvollziehen kann, was sich da nachts in meinem Garten abspielt. Ich habe grosse Angst um meinen heissgeliebten Igel. Mein Nachbar geht nämlich über Leichen, der hat schon meine Katzen vergiftet, die zu ihm in den Garten gegangen sind. Wie vertreibe ich die Wühlmaus ohne den Igel zu verscheuchen?

Ausserdem frage ich mich, wieviel Igel schon mit den Mitteln gegen Ratten und Mäuse vergiftet bzw. verletzt wurden. Warum wird auf diese Gefahren nicht hingewiesen beim Gartenjournal???
 

Pflanzensammler

Gartenguru
Seit
Okt 28, 2019
Beiträge
1.725
Standort
Wesermarsch
Warum wird auf diese Gefahren nicht hingewiesen beim Gartenjournal???
Auf jeder Packung von Rattengift steht eine Latte von Warnhinweisen drauf! Nur - wer liest und beachtet diese Warnhinweise?
Zudem ist der Verkauf/Einsatz von Rattengift nur sehr eingeschränkt erlaubt (Berechtigungsschein!)!
Wie vertreibe ich die Wühlmaus ohne den Igel zu verscheuchen?
Wühlmäuse und Igel schließen sich eigentlich aus: Die Wühlmaus (reiner Vegetarier) ist dem Igel (Räuber/Flexitarier) kein Nahrungskonkurrent.
Wenn ich lese "mehrere Haufen" dann geht meine Vermutung auch eher in Richtung Maulwurf ... und der ist genauso geschützt wie der Igel!
Auch der Hinweis: Ein Bild der Stelle wäre nett!
 
Oben