Zwille oder Katapult... die letzte große Frage der Forianer ;-) oder wie schütze ich meine Pflanzen vor Schnecken

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.838
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Stachelbär:
Also ich sammle die Wegschnecken ein. Entweder abends, nach dem es eine Weile dunkel ist, mit Stirnlampe, großer Pinzette und Zwille , um sie zum Nachbarn zu schießen :) oder kurz nach Sonnenaufgang...
Nein ;) mit Spüliwasser gefülltem Eimerchen :)
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.838
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Tiogo:
Okay, mit Zwille könntest du es schaffen. Du mußt sie mindestens 20m weit werfen, denn Schnecken sind ortstreu und finden angeblich aus bis zu 20m zurück. Sicherheitshalber zum übernächsten Nachbarn schicken. Aber ertränken??WAAAH, die armen Schnecken.:p
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.838
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Stachelbär:
...wusste ich nicht...wieder was gelernt !
...und im Bogen 30 m in die Luft und dann 15 m beim Nachbarn neben mir landen lassen ...?
Ertränken ist doch besser als zerschneiden oder platt haun oder ?
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.838
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Andreas & Stachelbär:
Ei Andreas,
wenn vor 500 Jahren Dein Herzog Dich aufgefordert hätte zur Burgbelagerung den Katapult mitzubringen... und Du hättest nur eine Zwille in der Arschtasche gehabt :rolleyes: ich denke Dein Herzog hätte Dich mit dem nächst eintreffenden Katapult über die Mauern geschossen ;)
Hatte doch extra den "Wiki-Link" mit gepostet ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.838
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Andreas & Stachelbär:
Stachelbär hat gesagt.:
Ei Andreas,
wenn vor 500 Jahren Dein Herzog Dich aufgefordert hätte zur Burgbelagerung den Katapult mitzubringen... und Du hättest nur eine Zwille in der Arschtasche gehabt :rolleyes: ich denke Dein Herzog hätte Dich mit dem nächst eintreffenden Katapult über die Mauern geschossen ;)
Hatte doch extra den "Wiki-Link" mit gepostet ;)
Aber wo ist nun der Unterschied ?
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.838
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Andreas & Stachelbär:
Aber wo ist nun der Unterschied ?
Die schiere Größe und die Art der Kraftübertragung
Ich räume ein, dass in der heutigen Terminologie, viele von Katapulten sprechen, aber Schleudern/Zwille meinen.
Selbst Polizeisprecher berichteten bei der ein oder anderen Demonstration, von "mitgeführten" Katapulten.
 
A

Andreas

Gast
Kynetische Energie wird gebündelt und schlagartig freigesetzt . Das ist doch bei beiden Waffen gleich .
Ich werde mich bei der nächsten Waffenmesse in Nürnberg informieren .
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.838
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Das stimmt! Ich sehe den Unterschied darin, dass bei Zwille die Kinetische Energie in den Gespannten Gummibändern konzentriert wird und beim Katapult in den Bogen- oder Wurfarmen.
Bei beiden resultiert die Geschoss treibende Kraft aus dem gelösten kinetischen Impuls -
wie beim "Flitze-Bogen"
 
A

Andreas

Gast
Und darauf einigen wir uns !
Aber Flitzebogen ? Das ist Leipziger Ausdrucksweise , die mich als Chemnitzer nicht immer erfreut .
Spaß !
 
A

Andreas

Gast
Hier sagt man Pfeil und Bogen :)
Habe bis 2013 im Verein Sportbogen (Compount-Bogen) geschossen.
Auch Luft -und Spopi, Trapp musste ich gesundheitsbedingt auch aufgeben.
Bist Du auch Sportschütze oder Jäger, da Du Dich für die Nürnberger Messe interessierst?
Nein , ich bin kein Sportschütze , wenn auch an Waffen von Haubitze bis Handgrante ausgebildet .
Da ich regelmäßig in Nürnberg bin , kenne ich auch die Messe . Letztens z.B. die Whiskymesse oder die Spielzeugmesse .
Zur Waffenmesse kommt man übrigens als einfacher Bürger nicht rein .
Den Ausdruck " Pfeil und Bogen " kenne ich auch schon immer .
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.838
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Nein , ich bin kein Sportschütze , wenn auch an Waffen von Haubitze bis Handgrante ausgebildet .
Da ich regelmäßig in Nürnberg bin , kenne ich auch die Messe . Letztens z.B. die Whiskymesse oder die Spielzeugmesse .
Zur Waffenmesse kommt man übrigens als einfacher Bürger nicht rein .
Den Ausdruck " Pfeil und Bogen " kenne ich auch schon immer .
...und... bis von der Whiskymesse bis zur Spielzeugmesse geblieben oder hat man Dich zwischendurch mit dem Rollstuhl heimgebracht ? ;););)
 

Tiogo

Profigärtner
Seit
Dez 10, 2017
Beiträge
335
Bis heute ist es unter Kindern und Jugendlichen sehr beliebt, Zwillen selbst zu bauen.

Der Artikel stimmt ja überhaupt nicht. Ich hab überall gesucht aber keine Zwillenapp gefunden.
 

Tiogo

Profigärtner
Seit
Dez 10, 2017
Beiträge
335
Der Artikel über Zwillen bei Wikipedia; der fängt mit diesem Satz ( Bis heute..) an. Zeig mir heutige Kinder und Jugendliche, die noch sowas bauen und damit spielen (können), geschweige denn überhaupt noch wissen was das ist.
Gespielt wird heute über Apps. Und an dieser Stelle muß ich eine Korrektur einfügen. Ich habe mittlerweile tatsächlich Zwillenapps gefundeno_O.
Und Andreas; gibt es auch eine Katapultapp!
Mir fehlen die Worte.
 

Folge uns auf Social Media

Oben