Balkontomate

kamatis

Sämling
Seit
Mai 23, 2018
Beiträge
5
Hallo liebe Freunde!
Könnt ihr mir bitte sagen ob ich die triebe an den rispen abschneiden soll? Kommt mir wie ein Geiztrieb am Fruchtstrang vor. Lg!
 

Anhänge

  • 20180523_165957.jpg
    20180523_165957.jpg
    3 MB · Aufrufe: 627
Zuletzt bearbeitet:

Wildtomate

Sämling
Seit
Mai 24, 2018
Beiträge
7
Hallo Kamatis,

es kann nichts schaden, diese Triebe zu entfernen. So kommt mehr Kraft in die Rispen. Deine Pflanze trägt ja prächtig. Was ist das für eine Sorte?
 

kamatis

Sämling
Seit
Mai 23, 2018
Beiträge
5
Danke für die Rückmeldung! Auf unserem Balkon habe ich 4 Tomtenpflanzen, Zebra-cocktailtomate, Schwarze Cocktailtomate, Red pearl (rote birnenförmige cocktailtomate) und yellow submarine (die aufm foto).
 

kamatis

Sämling
Seit
Mai 23, 2018
Beiträge
5
Hallo liebe Freunde!
Es ist Mitte Juni und die ersten Tomaten sind schon reif! Meine Tomatenpflanze trägt an den ersten 3 Rispen prächtig aber leider wachsen keine neuen Blüten. :( Die neunachwachsenden Blüten trocknen aus.
Kann es sein dass ich zu wenig gieße? Hab mal vom Paradeiserkönig gehört: "Tomaten selten gießen", od ist sie Krank? Schöne Grüße!
 

Anhänge

  • 20180618_121134.jpg
    20180618_121134.jpg
    1,5 MB · Aufrufe: 471

kamatis

Sämling
Seit
Mai 23, 2018
Beiträge
5
Nachwachsende Blüten derselben Pflanze
 

Anhänge

  • 20180618_121117.jpg
    20180618_121117.jpg
    968,8 KB · Aufrufe: 455

Wildtomate

Sämling
Seit
Mai 24, 2018
Beiträge
7
Glückwunsch zu den ersten Früchten! Zum Wasserbedarf kann ich nur sagen, dass meine Balkontomaten sehr viel Wasser brauchen. Jetzt, wo sie praktisch ausgewachsen sind, gieße ich sie bei Sonnenschein morgens und abends reichlich, und das Substrat ist nach wenigen Stunden wieder trocken - bis in zwei, drei Zentimeter Tiefe. Ist ja auch logisch: Bei buschigen Wildtomaten, wie ich sie habe, ist die Blattoberfläche und damit die Verdunstung enorm. Dann das Wasser, das in die Früchte eingelagert wird. Also nach Fingerprobe ruhig fleißig gießen! Wichtig ist nur, dass das Wasser gut abfließt und sich keine Staunässe bildet.

Die Blütenbildung hört bei mir aber auch so langsam auf. Ich glaube, das ist ganz normal.
 
Seit
Jun 8, 2020
Beiträge
187
Hallo zusammen, ich habe seit vier Wochen eine Coctailtomate in einem Kübel auf dem Balkon. Aber außer Breitwuchs der Blätter keine weiteren Samenansätze oder Hochwuchs zu verzeichnen. Kommt da noch etwas?
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.535
Hast du bisher Blüten oder Früchte/Fruchansätze?

Bei mir werden langsam die ersten Früchte reif. Freue mich total. :22x22-emoji-u1f604:
 

Wildtomate

Sämling
Seit
Mai 24, 2018
Beiträge
7
Bekommt die Pflanze ausreichend Sonne? Hat sie ausreichend Erde? 10 l sollten es mindestens sein, besser aber mehr. Welches Substrat hast du verwendet? Welchen Dünger?
 

Heikeaustirol

Gartenguru
Seit
Nov 11, 2017
Beiträge
1.891
Daß der Paradeiserkönig sagt, Tomaten wenig gießen, bezieht sich auf die Freilandtomaten. Die bilden dann Pfahlwurzeln. Im Topf sieht das natürlich anders aus. Da heißt es fleißig gießen, ohne die Tomate zu einer Sumpfpflanze zu machen.
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.535
Hallo zusammen, ich habe seit vier Wochen eine Coctailtomate in einem Kübel auf dem Balkon. Aber außer Breitwuchs der Blätter keine weiteren Samenansätze oder Hochwuchs zu verzeichnen. Kommt da noch etwas?

Muss noch mal konkret nachfragen: Wie steht deine Pflanze denn? Hat sie genug Sonne?
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.183
Hallo zusammen, ich habe seit vier Wochen eine Coctailtomate in einem Kübel auf dem Balkon. Aber außer Breitwuchs der Blätter keine weiteren Samenansätze oder Hochwuchs zu verzeichnen. Kommt da noch etwas?
Steht die Tomate auch in der Sonne? Welche ''Erde ", wurde schon gedüngt, ausreichend gegossen?
Ein Foto wäre auch Hilfreich...
 
Seit
Jun 8, 2020
Beiträge
187
Hier zwei Bilder der Sorgenpflanze. Sonne bekommen sie genug, Erde ist normale Balkonerde mit Tomatenlangzeitdünger. Ausgegeizt bisher nicht...
 

Anhänge

  • E73D9604-A2BA-4F89-8B7F-755FDEBC0A9A.jpeg
    E73D9604-A2BA-4F89-8B7F-755FDEBC0A9A.jpeg
    1,4 MB · Aufrufe: 217
  • E91E6BBA-D2F9-453D-B646-FD364CA865A6.jpeg
    E91E6BBA-D2F9-453D-B646-FD364CA865A6.jpeg
    1,3 MB · Aufrufe: 219

Wildtomate

Sämling
Seit
Mai 24, 2018
Beiträge
7
Ich würde einfach mal gründlich auslichten, d.h. einen Großteil der Blattriebe entfernen (natürlich nicht alle). Und wie schon mehrfach gesagt: Pralle Sonne. "Normale Balkonerde" ist nicht so optimal, die ist ja eher auf Geranien und Ähnliches ausgerichtet. Wenn du dann noch zusätzlich Dünger gegeben hast, ist das vielleicht einfach zu viel. Nimm das nächste Mal besser Bio-Tomatenerde. Kann das Wasser gut abfließen? Ansonsten würde ich die Pflanze kurz aus dem Topf nehmen und noch eine Drainage anlegen (Kieselsteine oder Ton). Viel Glück!
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.535
Was ist das für eine Sorte? Sind das Buschtomaten? Dann müsstest du nicht ausgeizen...
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.535
Sie blüht ja. Lasse ihr einfach Zeit.

Ich bin leider keine Expertin, aber ich würde die hier eher nicht ausgeizen, da sie für mich meiner Kremser Perle Buschtomate ähnelt... Und oft sind so Balkonsachen eher in die Richtung.
 
Oben