Empfehlungen zu Terrassenplatten

srese

Sämling
Seit
Apr 25, 2022
Beiträge
7
Hallo zusammen,

wir wollen unsere Terrasse neu verlegen und wollten mal fragen, ob ihr hier vielleicht eine Empfehlung für uns hättet, was die Terrassenplatten betrifft. Wir hätten auch schon ein Modell im Blick, aber wollten uns zuvor mal bei euch umhören.

LG und vielen Dank im Voraus
Simon
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.347
Was ist denn jetzt drauf auf der Terrasse und kommt das weg?
 

Lichtnelke

Solitärpflanze
Seit
Jun 22, 2021
Beiträge
51
Hallo,

hier eine Empfehlung zu geben, finde ich persönlich schwierig. Wir kennen die Umgebung nicht, in der ihr wohnt.....Letztendlich ist es doch eine Frage des Geschmacks und des Geldbeutels......
 

srese

Sämling
Seit
Apr 25, 2022
Beiträge
7
Hallo,

hier eine Empfehlung zu geben, finde ich persönlich schwierig. Wir kennen die Umgebung nicht, in der ihr wohnt.....Letztendlich ist es doch eine Frage des Geschmacks und des Geldbeutels......
Wir wohnen in einer kleineren Siedlung am Wald. Wir hatten an solche Terrassenplatten hier gedacht. Habt Ihr schon mal etwas von denen gehört? *link entfernt, da für neue Mitglieder nicht erlaubt.*
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Lichtnelke

Solitärpflanze
Seit
Jun 22, 2021
Beiträge
51
Nein, davon habe ich noch nicht gehört. Wäre auch nicht mein Geschmack. Wir haben diese hier....
 

Anhänge

  • IMG_20220426_085422[1].jpg
    IMG_20220426_085422[1].jpg
    2 MB · Aufrufe: 75

Jasmin Duft

Profigärtner
Seit
Apr 22, 2021
Beiträge
528
Standort
Nordheide
Moin,
am Wald heißt meist viel Moos und die von dir ausgesuchten sehen so schon ziemlich rutschig aus. Wir hatten unsere Steine für den Weg vorne im Winter ausgesucht. Bei Schnee und Eis kann man sich besser einen Eindruck verschaffen, wie rutschig oder eben nicht rutschig die sind.
Lg, Jasmin
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.347
Nein, davon habe ich noch nicht gehört. Wäre auch nicht mein Geschmack. Wir haben diese hier....
Also wenn keine größeren Schäden an den Platten sind würde ich die Kärchern, das Unkraut aus den Fugen entfernen und mit geeigneten Mitteln verfugen - die sind doch schön.....! :22x22-08:
 

Lichtnelke

Solitärpflanze
Seit
Jun 22, 2021
Beiträge
51
Ja, das müssen wir regelmässig machen, wir wohnen auch im Wald, da kommt immer was durch....nach getaner Arbeit sehen sie aus wie neu.
 

srese

Sämling
Seit
Apr 25, 2022
Beiträge
7
Moin,
am Wald heißt meist viel Moos und die von dir ausgesuchten sehen so schon ziemlich rutschig aus. Wir hatten unsere Steine für den Weg vorne im Winter ausgesucht. Bei Schnee und Eis kann man sich besser einen Eindruck verschaffen, wie rutschig oder eben nicht rutschig die sind.
Lg, Jasmin
Danke für den Hinweis. Vielleicht sollten wir das bei der Auswahl auch mit beachten
 

Lichtnelke

Solitärpflanze
Seit
Jun 22, 2021
Beiträge
51
Was wären das für welche?

Mein Mann hat versucht, sich zu erinnern, was das für Terrassenplatten sind und recherchiert. Vor über 20 Jahren hatte er sie in Tostedt (Niedersachsen) gekauft. Leider hat er keine Informationen dazu finden können. Tut mir sehr leid, dass ich Dir nichts dazu sagen kann. Es könnten Steinbruchplatten sein......
 

srese

Sämling
Seit
Apr 25, 2022
Beiträge
7
Was wären das für welche?

Mein Mann hat versucht, sich zu erinnern, was das für Terrassenplatten sind und recherchiert. Vor über 20 Jahren hatte er sie in Tostedt (Niedersachsen) gekauft. Leider hat er keine Informationen dazu finden können. Tut mir sehr leid, dass ich Dir nichts dazu sagen kann. Es könnten Steinbruchplatten sein......
Kein Problem, ich schätze eure Mühe das herauszufinden. Vielen Dank euch! Ich werde mir das mal anschauen. Zur Not bleiben wir einfach bei den REKERS Platten...
 

draganabasic

Sämling
Seit
Jan 24, 2022
Beiträge
5
Standort
Wien
Ocimum basilicum hat mehrere Arten wie auf dem Foto. Darüber hinaus kann dieser spezielle Typ die Fliege wach halten. Oder ich bin mir nicht sicher, ob Lavendel auf der Terrasse wachsen könnte, aber er hat auch die gleiche Funktionalität.

1651052248947.png
 

laurgass

Gärtner
Seit
Jan 16, 2020
Beiträge
164
Ich würde Porphyrplatten nehmen.Die gibt es in allen möglichen Formen und Stärken und können mit ein bissl Geschick auch selbst verlegt werden.
 

Heikeaustirol

Gartenguru
Seit
Nov 11, 2017
Beiträge
2.135
Ocimum basilicum hat mehrere Arten wie auf dem Foto. Darüber hinaus kann dieser spezielle Typ die Fliege wach halten. Oder ich bin mir nicht sicher, ob Lavendel auf der Terrasse wachsen könnte, aber er hat auch die gleiche Funktionalität.

Anhang anzeigen 13083
Eigentlich war die Frage nach Terrassenplatten, nicht nach Terrassenpflanzen :22x22-13:
 
Oben