Gestaltung eines neuen Gartens

Claudia1987

Sämling
Seit
Feb 18, 2020
Beiträge
1
Hallo liebe Gartenfreunde :)
Ich bin noch relativ neu hier und hoffe das meine Frage bzw. Anliegen nicht allzu merkwürdig für den einen oder andern ist ;-)

Mein Mann und ich haben vor kurzem ein Haus gekauft mit kleinen Vorgarten in leichter Hanglage. Nun beginnt endlich die wieder die Zeit wo die kleinen Pflänzchen ihre Köpfe raus strecken und wir uns über ihre Pracht erfreuen...Nun kann ich es auch langsam nicht mehr erwarten, mich am Garten auszutoben...Jedoch weiß ich gar nicht wo ich anfangen soll. :-/ ..erstmal einen Überblick verschaffen,wie die sonnenverhältnisse sind ist sicher ein guter Anfang ...sucht man Inspiration im Internet so wird man gleich überflutet und weiß zum Schluss gar nichts mehr....
Ich hoffe ihr könnt mir vllt ein paar Tipps geben, wie ihr "mal angefangen" habt,und ihr euch nun an eurem kleinen Gartenparadis erfreut.

Liebe Grüße
Claudi
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
1.980
Hallo Claudia - sei Willkommen in der Runde.
Schön wären mal Bilder von deiner Gartenanlage, welche Himmelsrichtung die Flächen liegen, in welcher Klimazone du zu Hause bist ect...und was bei dir im Garten ein "Muss" ist.
Dann gibts bestimmt viele Tipps und Ratschläge. :22x22-07:
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.409
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Willkommen im Forum Claudi

1.
Würde ich, von so weit oben wie möglich, die Flächen fotografieren. So hätte ich eine Grundlage um Skizzen zu machen und mir die besten Pflanzenplätze zu überlegen
2. Würde ich eine Skizze/Lageplan zeichnen, die Länge und Breite vom Hof eintragen, sowie Zufahrten, Türen und Tore.
Klar, dass ich in dieser Skizze auch die Himmelsrichtungen eintrage. Ich will ja nicht das im Hochsommer Pflanzen in der Sonne stehen, die keine vertragen…
3. Ansonsten, wie schon Maxi geschrieben hat...

viele Grüße
 

Fiducia

Obergärtner
Seit
Okt 29, 2019
Beiträge
713
Standort
Ostfriesland
Erstmal muss man ja sehen, wie groß bzw. klein der Garten ist. Es ist ja schön, einen Baum haben. Als Blickfang, Schattenspender. Für einen Kleinen Garten finde ich z. B. Malus Liset sehr schön. Der Zierapfel macht viel Freude wenn er über und über mit Blüten Übersät ist und die kleinen Äpfelchen sind den ganzen Winter über noch dekorativ und werden gern von Vögeln gefressen. Oder ein kleiner Obstbaum. Es gibt ja inzwischen viele kleinwüchsige Obstbäume, Ballerina - Äpfelbäume benötigen auch nur wenig Platz .Man muss überlegen, ob man einen Rasen will..Ich hatte bei der Doppelhaushälfte nur einen recht kleinen Vorgarten, wollte aber doch auch Obstbäume und viele Blumen. Da blieb kein Platz für Rasen. Es kommt drauf an, was man im Garten machen will. Ob man dort auch Platz zum Feiern haben will, gemütliche Ruheecke, ob auch Kinder dort spielen können sollen. Eine Zeichnung machen ist auf jeden Fall gut. Und dann überlegen, was einem wichtig ist. Oft wird der Fehler gemacht, dass viel zu viel gepflanzt wird. Dann dauert es nicht lange, und die einzelnen Pflanzen haben nicht mehr genug Platz. Ist die Gartenarbeit Hobby oder doch eher Arbeit? Wenn man nicht viel zeit hat, will man vielleicht lieber etwas pflegeleichtes.
Das muss man wissen, damit man weitere Tipps geben kann. Ich bin Staudenfan , mag nicht so gern die saisonalen Blumen wie z. B. Stiefmütterchen, Tagetes, Begonien, die man nach kurzer zeit wieder entsorgt. Aber manche freuen sich auch daran, wechselnde Blumen in den Beeten haben, immer wieder was frisch blühendes.
Wegen der Hanglage müsste man sehen, wie stark es abhängt, ob man mit Steinen vielleicht Bereiche abstützt, damit Erde nicht wegspült.Oder auch kräftig wurzelnde Pflanzen setzt, die den Boden festhalten.
Aber da ich vom Flachland komme, hab ich mit Hanglagen keine Erfahrung.
Ich hab im letzten Jahr einen Steingarten angelegt. Das war eine Freude, im gut sortierten Gartencenter Stauden für sonnige trockene Lagen auszusuchen. In dem Garten center jedenfalls sind die Pflanzen nach Lebensraum sortiert. Da fällt es dann, leicht was zu finden, was sonnig, oder schattig, eher trocken oder eher feucht stehen muss.
Vielleicht möchtest du auch was essbares im Garten haben, Kräuter, oder etwas Gemüse ?
Ich hätte auch Lust, mal wieder im Gartencenter zu stöbern, aber unser Garten ist schon sehr voll.
ich wünsche dir viel Spaß im Garten !
 

kaskerr

Sämling
Seit
Mrz 7, 2020
Beiträge
5
Zu dem Thema Gartengestaltung möchte ich auch was teilen, also sehr gute Gartenideen kann man auch leicht online finden. Selbst finde ich, dass ein Gartenhaus auch eine gute Gartengestaltung bringen kann, sollte jemand auch auf der Suche nach einem neuen Gartenhaus sein kann ich dafür die Seite Gartenhaus.de empfehlen.

Gartenmöbel sind auch echt gut für einen neuen Garten und von dem Anbieter habe ich auch mein Gartenhaus bestellt, dass ich zu einem echt gutem Angebot bekommen habe.

Hoffe, dass ich euch auch bisschen bei der Gartengestaltung weitergeholfen habe.

LG
 
G

Gast332

Gast
Hallo Claudia,
du hast schon sehr viele gute Tipps bekommen.
Aber einen möchte ich auch noch dazugeben:
Der Gärtner wächst mit seinem Garten.

Ich wollte das lange nicht glauben, aber mittlerweile muss ich sagen es stimmt!

Je nach Größe des Gartens macht es Sinn nicht alles auf einmal anzulegen sondern Bereich für Bereich.
Hat auch den Vorteil das man aus Fehlern lernen kann und es beim nächsten mal besser machen kann.
Vorallem sieht man den Aufwand und kann sich für das nächste Projekt überlegen ob man das will/kann oder nicht.

Viel Erfolg mit deinem Garten!
 
Oben