flinkersprinter

Sämling
Seit
Apr 20, 2020
Beiträge
7
unsere Gurkenpflanze ist schon 2,5m lang, hat aber nur einen Haupttrieb und keine Seitentriebe gebilde.
Wir haben sie nicht ausgegeizt. Hab ich was falsch gemacht und kann ich den Haupttrieb kürzen ohne die Pflanze zu schädigen?
 

Silvia173

Profigärtner
Seit
Jan 5, 2020
Beiträge
350
Standort
irgendwo in der Kölner Bucht
Bei den Gurkenpflanzen knipse ich nach dem 3ten Blatt die Spitze aus, damit die Pflanze sich verzweigt. Später knipse ich die erste Blüte weg, damit die Pflanze sich weiter entwickelt statt alle Kraft in die erste Frucht zu stecken, das klappt eigentlich ganz gut.
 

Pflanzensammler

Gartenguru
Seit
Okt 28, 2019
Beiträge
1.576
Standort
Wesermarsch
An der Versorgung mit Nährstoffen liegt es wohl eher nicht, ich würde dem Rat von @Silvia173 folgen: Einkürzen aber den Dünger weg lassen und die Pflanze damit "zwingen" sich zu verzweigen!
Wenn die nach 4 Wochen schon so geschossen ist steht die vermutl. noch zu warm, fast Gewächshausbedingungen.
 

pyracantha1955

Junggärtner
Seit
Jul 10, 2018
Beiträge
129
Standort
Hagen im Bremischen
Hallo flinkersprinter, vom professionellen Gartenbau kenne ich das anders. Sinnvoll wäre ein Foto gewesen. Im Gemüsebau werden eher die Stammgurken nach 2-4 Stck. entfernt und dann die sich bildenden Seitentriebe nach den Ansatz einer Gurke eingekürzt damit die Kraft nicht ins Blattwerk geht sondern in die Früchte. Bei den Anbau von Salatgurken, Mini-/Frühstücksgurken und selbst den großen Schmorgurken haben wir das so gehandhabt. Seitentriebe von Minigurken dann nach 2-3 Gurkenansätze.
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.298
Hallo flinkersprinter, vom professionellen Gartenbau kenne ich das anders. Sinnvoll wäre ein Foto gewesen. Im Gemüsebau werden eher die Stammgurken nach 2-4 Stck. entfernt und dann die sich bildenden Seitentriebe nach den Ansatz einer Gurke eingekürzt damit die Kraft nicht ins Blattwerk geht sondern in die Früchte. Bei den Anbau von Salatgurken, Mini-/Frühstücksgurken und selbst den großen Schmorgurken haben wir das so gehandhabt. Seitentriebe von Minigurken dann nach 2-3 Gurkenansätze.

Ich habe das mehrfach gelesen, aber leider nicht ganz verstanden.

Aktuell habe ich eine Minigurke zugelegt. Soll ich die Gurken, die am Stamm wachsen ab dem 2-4 Stück entfernen? So, dass am Stamm keine Gurken mehr wachsen sollen?
Oder wird der Stammtrieb ab 2-4 Gurke gekappt?
Und bei den Seitentrieben warten bis sich 2-3 Gurken bilden und dann Trieb kappen.

Vermutlich stelle ich mich gerade echt dumm an, aber ich hatte noch nie Gurken und in meiner Familie gab's viel Gemüse, aber Gurken wurden immer gekauft...

Ich würde gerne die Ernte maximieren. :22x22-emoji-u1f60e:
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.455
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Ich habe das mehrfach gelesen, aber leider nicht ganz verstanden.
Aktuell habe ich eine Minigurke zugelegt. Soll ich die Gurken, die am Stamm wachsen ab dem 2-4 Stück entfernen? So, dass am Stamm keine Gurken mehr wachsen sollen?
Oder wird der Stammtrieb ab 2-4 Gurke gekappt?
Und bei den Seitentrieben warten bis sich 2-3 Gurken bilden und dann Trieb kappen.
Vermutlich stelle ich mich gerade echt dumm an, aber ich hatte noch nie Gurken und in meiner Familie gab's viel Gemüse, aber Gurken wurden immer gekauft...
Ich würde gerne die Ernte maximieren. :22x22-emoji-u1f60e:
Ein aussagefähiges Foto Deiner Pflanze würde den "Gurken-Kundigen" sicher bei der Beantwortung helfen :)
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.298
Da gibt's noch nicht viel zu sehen. Denn die Pflanze hat erst das zweite Blatt. Ich brauche die Antwort, was ich mit den Gurken, wenn sie dann mal kommen machen soll und wann kappen. Sprich: Meine Frage ist in die Zunkuft gerichtet. Oder wollt ihr die Sorte bestimmen? :22x22-08:
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.455
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Da gibt's noch nicht viel zu sehen. Denn die Pflanze hat erst das zweite Blatt. Ich brauche die Antwort, was ich mit den Gurken, wenn sie dann mal kommen machen soll und wann kappen. Sprich: Meine Frage ist in die Zunkuft gerichtet. Oder wollt ihr die Sorte bestimmen? :22x22-08:
Die bisherigen Beiträge beziehen sich alle auf den "Pflanzenaufbau" ohne dass bisher Gurken dran hängen.
Ich rate Dir ein Foto einzustellen, sobald sich erste Blüten, spätestens erste Gürkchen bilden.
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.298
pyracantha hatte sich zumindest auf Gurkenansätze bezogen. Von diesem hängt dann der weitere Pflanzenaufbau ab, so wie ich das zumindest verstanden habe. Aber ich verstehe eben nichts von Gurken...
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.455
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
pyracantha hatte sich zumindest auf Gurkenansätze bezogen. Von diesem hängt dann der weitere Pflanzenaufbau ab, so wie ich das zumindest verstanden habe. Aber ich verstehe eben nichts von Gurken...
Darum ist es vielleicht das Beste, Deine Fragen anhand Deiner Pflanze - wenn sie soweit ist - zu besprechen - auch Pyracantha fragt in ihrem Beitrag nach Fotos. Ohne, sind Antworten meist nur Spekulation oder Verwirren Anfänger....
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.298
Ich will ehrlich gesagt nur verstehen, was pyracantha als Regel oben vorgegeben hat. Die würde ich dann gerne so in etwa befolgen und einfach schauen, was draus wird.

Ich will den Thread hier aber nicht überstrapazieren. Vielleicht findet sich noch was.

P.S.: Ich denke, ich habe schon eine Antwort gefunden.
 
Zuletzt bearbeitet:

pyracantha1955

Junggärtner
Seit
Jul 10, 2018
Beiträge
129
Standort
Hagen im Bremischen
Ich will ehrlich gesagt nur verstehen, was pyracantha als Regel oben vorgegeben hat. Die würde ich dann gerne so in etwa befolgen und einfach schauen, was draus wird.

Ich will den Thread hier aber nicht überstrapazieren. Vielleicht findet sich noch was.

P.S.: Ich denke, ich habe schon eine Antwort gefunden.
Hallo sanftgrün , auf jeden Fall den Haupttrieb wachsen lassen. Die Gürkchen die sich direkt am Haupttrieb bilden bis auf die ersten 3-4 konsequent entfernen. Die Seitentriebe nach 2 Gürkchen kappen. Der Sinn dahinter ist das Gürkchen am Haupttrieb zuviel Kraft weg nehmen und sich dann kaum Seitentriebe bilden und wenig Ertrag zu erwarten ist. Ich habe auf die Art bis zu 50 Frühstücksgurken von einer Pflanze ( im Hochbeet) geerntet.
 
Oben