Hallo und guten Tag ihr Blumen und Gartenfreunde

LilliaBella

Gartenguru
Seit
Apr 5, 2019
Beiträge
1.423
Ohhhh , wie toll. Du hast eine Geranie "Apple Blossom Rosebud" . Die wollte ich immer haben, konnte sie hier aber nirgendwo kaufen.

Duft Pelargonie hatte ich mein Leben lang, bis sie im vorletzen Jahr bei Hagel alle kaputt gegangen sind. Das war schlimm, genau wie mein an die 30 Jahre alter Pfennigbaum, der immer so toll blühte, und eine alte sehr große Sanseveria Pflanze.

Da habe ich nach dem aufräumen auf der Treppe gesessen und geheult. Das Pflanzen kaputt gehen passiert, aber direkt so viele auf einmal..im Garten war noch mehr kaputt...und alles Pflanzen an denen mein Herz hing.

Das war auch das Jahr in dem wir unsere 11 Meter lange und 30 Jahre Buchsbaum Hecke ausmachten mussten, der Buchsbaum Zünsler hatte ganze Arbeit geleistet.
 

Dahlfan

Gärtner
Seit
Apr 4, 2019
Beiträge
237
Standort
4253 Liesberg Schweiz
Hallo LilliaBella, traurig zu hören, was bei dir pasiert war.
Du kannst dich aber beruhigen, wenn du möchtest, und du in Deutschland wohnst, schicke ich dir ein Paar Stecklinge von der Rosebud und wenn du auch möchtest, von der Droning Ingrid, was auch eine Rarität ist. Ich habe sie in Zürich, wo wir vor Liesberg wohnten, von einer Zahnärztin aus Schweden bekommen.
Du müsstest mir deine Adresse geben, dann schicke ich dir die Stecklinge.
Sanseverias habe ich keine da ich mit Sukulenten aufgehört hatte, als ich in die Berufslehre, als Junge ging. Ich hatte eine grosse Kakteen und Sukulenten Sammlung zum Hobby. Ist aber schon eine Ewigkeit her :22x22-emoji-u1f92b:.
Ich wohne in der Nähe der Grenze zu Deutschland und kann bei euch drüben ein Päckchen aufgeben.
Gib mir Bescheid, was du möchtest.
Liebe Grüsse Silvio Bünzli
 

Dahlfan

Gärtner
Seit
Apr 4, 2019
Beiträge
237
Standort
4253 Liesberg Schweiz
Ohhhh , wie toll. Du hast eine Geranie "Apple Blossom Rosebud" . Die wollte ich immer haben, konnte sie hier aber nirgendwo kaufen.

Duft Pelargonie hatte ich mein Leben lang, bis sie im vorletzen Jahr bei Hagel alle kaputt gegangen sind. Das war schlimm, genau wie mein an die 30 Jahre alter Pfennigbaum, der immer so toll blühte, und eine alte sehr große Sanseveria Pflanze.

Da habe ich nach dem aufräumen auf der Treppe gesessen und geheult. Das Pflanzen kaputt gehen passiert, aber direkt so viele auf einmal..im Garten war noch mehr kaputt...und alles Pflanzen an denen mein Herz hing.

Das war auch das Jahr in dem wir unsere 11 Meter lange und 30 Jahre Buchsbaum Hecke ausmachten mussten, der Buchsbaum Zünsler hatte ganze Arbeit geleistet.
Hallo LilliaBella, traurig zu hören, was bei dir pasiert war.
Du kannst dich aber beruhigen, wenn du möchtest, und du in Deutschland wohnst, schicke ich dir ein Paar Stecklinge von der Rosebud und wenn du auch möchtest, von der Droning Ingrid, was auch eine Rarität ist. Ich habe sie in Zürich, wo wir vor Liesberg wohnten, von einer Zahnärztin aus Schweden bekommen.
Du müsstest mir deine Adresse geben, dann schicke ich dir die Stecklinge.
Sanseverias habe ich keine da ich mit Sukulenten aufgehört hatte, als ich in die Berufslehre, als Junge ging. Ich hatte eine grosse Kakteen und Sukulenten Sammlung zum Hobby. Ist aber schon eine Ewigkeit her :22x22-emoji-u1f92b:.
Ich wohne in der Nähe der Grenze zu Deutschland und kann bei euch drüben ein Päckchen aufgeben.
Gib mir Bescheid, was du möchtest.
Liebe Grüsse Silvio Bünzli
Hab vergessen, auch die Pelargonium citriodorum könnte ich dir schicken.
 

Dahlfan

Gärtner
Seit
Apr 4, 2019
Beiträge
237
Standort
4253 Liesberg Schweiz
Hallo LilliaBella,
da ich diese Woche meine Taglilien nach Weil am Rhein in Deutschland bekomme, könnte ich dir auch gleich das Päckchen schicken. So können sich die Stecklinge noch gut bewurzeln.
Ich bräuchte lediglich deine Anschrift auf PN
Gruss Silvio
 
Zuletzt bearbeitet:

Dahlfan

Gärtner
Seit
Apr 4, 2019
Beiträge
237
Standort
4253 Liesberg Schweiz
Hallo LilliaBella,
habe gerade gesehen, dass du von einem "Pfennigbaum" geschrieben hast. das kannte ich nicht, Ist das dieser, den ich habe?

2467
 

LilliaBella

Gartenguru
Seit
Apr 5, 2019
Beiträge
1.423
Ja das ist ein Pfennigbaum . Hat der bei dir schon mal geblüht ? Das ist wunderschön und er duftet ...ähnlich wie Sanseverien...einfach toll.

Auf der Suche nach einem Ableger einer Die scheinen aus der Mode gekommen zu sein.

Silvio, könnte ich mich mit etwas anderem revanchieren?
Ich bin Ende des Monats wieder in Holland , da kaufe ich unter anderem auch Blumenzwiebel. Dieses mal stehen Safran Krokus und gefüllte Herbstzeitlose Zwiebel auf der Liste.
 

Dahlfan

Gärtner
Seit
Apr 4, 2019
Beiträge
237
Standort
4253 Liesberg Schweiz
Hallo LillaBella,
vielen Dank für dein Angebot. Es ist gut gemeint, aber ich fürchte mich jetzt schon vor dem Herbst, wo ich die Zwiebel setzen muss.
2470
2471


Du siehst hier, was auf mich wartet.
Es ist lieb von dir, aber ich muss dankend ablehnen.
Ich schicke dir gerne auch Ableger oder auch von den kleinen mit Wurzeln.
Es freut mich, dass ich dir eine Freude machen kann. Leider hat es hier nicht viele Garten und Blumenfan's wie in Deutschland. Hier sehen die meisten erst die Arbeit in meinem Garten und danach die Blumen. Ich bin aber froh, dass es Arbeit bedingt, um einen schönen Garten zu haben, sonst hätten alle einen.
Gib mir deine Anschrift auf PN damit ich ein Packet machen kann und das gleich bei der Abholung meiner Taglilien in Deutschland, aufgeben kann.
Liebe grüsse Silvio

Übrigens jetzt kann ich mit meiner Canon Fotos machen und mit der SD Karte auf den Pc holen. Mit den Handy's geht es nur mit 10 Versuchen und ist mühsam und zeitraubend.
Schönen Tag
 

Dahlfan

Gärtner
Seit
Apr 4, 2019
Beiträge
237
Standort
4253 Liesberg Schweiz
Sind das Tulpen Zwiebeln ?

Neugierige Frage. Wenn ja, warum nimmst du sie aus der Erde ?
Hallo LillaBella
Ja, das sind Tulpen, Narzissen und Osterglocken. Wenn ich sie im Boden lasse, könnte ich keine anderen Blumen über den Sommer darüber richtig halten. Die Blumen (Sommerflor) brauchen doch recht feucht und die Tulpen nicht unbedingt. Ich lasse sie so lange wie es geht nach der Blüte im Boden und nehme sie erst vor dem pflanzen des Sommerflors aus dem Boden, damit sie auch blühfähig sind im nächsten Frühjahr.
Auch hätte ich immer die selben, am selben Ort in den Rabatten und ich hätte auch immer viele Narre mit einem Blatt. Leider ist es immer ein Krampf sie zu setzen, weil die Rabatten immer grösser werden und ich von einem Steg aus sie setzen muss was sehr anstrengend ist so auf den Knien auf einem schmalen Brett.
 

LilliaBella

Gartenguru
Seit
Apr 5, 2019
Beiträge
1.423
Ah ok das ist natürlich ein Argument. Tulpen nehme ich auch heraus, die Narzissen jedoch nicht.

Wären für dich Zwiebel Pflanzschalen keine Erleichterung?
 

Kabasbu

Sämling
Seit
Okt 17, 2022
Beiträge
9
Ich bin Dahlfan, weil ich Dahlienfan bin.
Ich lebe hier in 4253 Liesberg im Kanton Baselland in der Schweiz.
Seit ich im Ruhestand bin, widme ich und meine Frau, uns dem Garten in dem wir sehr viele Dahlien pflegen, sowie viele andere Blumen wie Burgmansias und Pelargonien. Auch Fuchsien und Hibiskus zieren unseren Garten.
Seit neuestem, habe ich wieder Freude an Cannas bekommen welche ich selbst gesäht und gezogen habe, wie jedes Jahr auch den üpigen Sommerflor der jede Ecke im Garten füllt.
Da ich 35 Jahre einen Kleingarten mit Gemüse hatte, sind jetzt nur noch Blumen angesagt. Ich versuche auch alles im Garten zu vermehren was blüht und überall sind Stecklinge oder Samen am keimen was mir sehr Spass macht. Vielleich hat es hier im Forum auch gleichgesinnte mit denen man ein wenig komunizieren könnte.
Es würde mich freuen, eure Bekantschaft zu machen.
Viele Grüsse aus der Schweiz und bis bald Dahlfan.
Anbei ein paar Grüsse aus dem Garten Sommer 2018Anhang anzeigen 1191Anhang anzeigen 1190Anhang anzeigen 1189Anhang anzeigen 1187Anhang anzeigen 1186Anhang anzeigen 1185
Hallo Dahlfan, ich habe Deine Posts zu Deinen Bananenstauden gelesen. Ich bewundere Deinen Erfolg mit den Musa Basjoos und würde mich seeeehr freuen, wenn Du mir bei meinem Problem al Bananenexperte helfen würdest. Kannst Du bitte auf meinen Beitrag "Musa Basjoo - Unsicherheit beim Überwintern" gehen und mir eventuell einen Rat geben?
Das wäre echt super!
Liebe Grüße
Kabasbu
 

Dahlfan

Gärtner
Seit
Apr 4, 2019
Beiträge
237
Standort
4253 Liesberg Schweiz
Hallo Dahlfan, ich habe Deine Posts zu Deinen Bananenstauden gelesen. Ich bewundere Deinen Erfolg mit den Musa Basjoos und würde mich seeeehr freuen, wenn Du mir bei meinem Problem al Bananenexperte helfen würdest. Kannst Du bitte auf meinen Beitrag "Musa Basjoo - Unsicherheit beim Überwintern" gehen und mir eventuell einen Rat geben?
Das wäre echt super!
Liebe Grüße
Kabasbu
Hallo Kabasbu, guten Tag.
Zufällig bin ich heute auf Deine Bitte gestossen vom 20.Okt. 2022 gestossen.
Sorry ich hatte über zwei Jahre probleme mit meiner Gesundheit und war sehr lange nichtauf dieser Seite im Vorum.
Falls Du immernoch Fragen hast, bitte auch Pn Melden.. Das Thema können wir dann aber éffentlich behandeln, so dass ander auch etwas davon haben.
Übrigens bin ich von den Dahlien weg gegangen und habe mich den Taglilien verschrieben, die alle Winterhatt sind und weniger Aufwand bringen im Herbst.
Da ich sie erst seit zwei Jahren Habe, sind nicht alle Bilder von mir sonder von den Züchtern, sie blühen erst nächstes Jahr.
 

Anhänge

  • 1  Aurora Blues.jpg
    1 Aurora Blues.jpg
    35,6 KB · Aufrufe: 107
  • 2  Black Danzers.jpg
    2 Black Danzers.jpg
    108,3 KB · Aufrufe: 113
  • 3 Broadway Nights.jpg
    3 Broadway Nights.jpg
    56,3 KB · Aufrufe: 104
  • 4  Broadway Diva.jpg
    4 Broadway Diva.jpg
    33,6 KB · Aufrufe: 110
  • 6   Jeddi Su Mc. Cord.jpg
    6 Jeddi Su Mc. Cord.jpg
    92,7 KB · Aufrufe: 110
  • 7  Broadway Eyes.jpg
    7 Broadway Eyes.jpg
    102,3 KB · Aufrufe: 125
  • 8  Kunigundebaer.jpg
    8 Kunigundebaer.jpg
    146,9 KB · Aufrufe: 122
  • 9 Lucky Kiss.jpg
    9 Lucky Kiss.jpg
    20,6 KB · Aufrufe: 100
  • 10 Stella D'Oro.jpg
    10 Stella D'Oro.jpg
    70,6 KB · Aufrufe: 103
  • 11  Princled Pedals  x.JPG
    11 Princled Pedals x.JPG
    477,7 KB · Aufrufe: 121

Kabasbu

Sämling
Seit
Okt 17, 2022
Beiträge
9
Hallo Kabasbu, guten Tag.
Zufällig bin ich heute auf Deine Bitte gestossen vom 20.Okt. 2022 gestossen.
Sorry ich hatte über zwei Jahre probleme mit meiner Gesundheit und war sehr lange nichtauf dieser Seite im Vorum.
Falls Du immernoch Fragen hast, bitte auch Pn Melden.. Das Thema können wir dann aber éffentlich behandeln, so dass ander auch etwas davon haben.
Übrigens bin ich von den Dahlien weg gegangen und habe mich den Taglilien verschrieben, die alle Winterhatt sind und weniger Aufwand bringen im Herbst.
Da ich sie erst seit zwei Jahren Habe, sind nicht alle Bilder von mir sonder von den Züchtern, sie blühen erst nächstes Jahr.
Hallo Dahlfan,
Das sind wunderschöne Pflanzen .
Wie kann ich denn eine PN an Dich schreiben? Ich kenne mich mit der Handhabung in Foren nicht so gut aus

Gerne würde ich noch das eine oder andere von Deiner Bananenerfahrung lernen.

VG
 

Jasmin Duft

Profigärtner
Seit
Apr 22, 2021
Beiträge
634
Standort
Nordheide
Übrigens bin ich von den Dahlien weg gegangen und habe mich den Taglilien verschrieben, die alle Winterhart sind und weniger Aufwand bringen im Herbst.
ich habe jetzt schon öfter gelesen, das man Dahlien den Winter über in der Erde lassen kann. Vorausgesetzt man pflanzt sie tiefer, deckt sie mit Laub ab und wohnt nicht im Gebirge.
Die Winter sind hier recht mild, allerding haben wir meist im Januar/Februar auch Kahlfröste mit -10°C. Nie länger als 1 Woche, häufig nur 3-4 Tage.
Ich wollte das schon mal aus probieren, allerdings hat mir mein Vater die Dahlie dann abgeschwatzt, weil er die viel zu schade für meine Experimente fand.
Hat das schon jemand ausprobiert? Wenn ja, in welcher Region?
 

Folge uns auf Social Media

Oben