Kräuter, Kräuterpflege, Küchenkräuter, Rückschnitt

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.590
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Hallo Freunde der Küchenkräuter

...wiedermal hat der Winter für unansehnlichen zerzausten Thymian gesorgt...
Thymian_2019-02_02.jpg
links unten ist ein Bohnenkraut zu sehen Thymian & Bohnenkraut 2019-02_01.jpg

Ich habe Küchen-Kräuter als Unterpflanzung für meinen Oleander-Hochstamm ausgewählt. Deshalb ist mir auch ein schönes Aussehen wichtig, zumal ein Rückschnitt den Wuchs neuer Triebe anregt :)

Thymian_2019-02_03.jpg ... Thymian_2019-02_04.jpg
Mit einer Haushaltsschere ist der gerundete Rückschnitt leicht zu durchzuführen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.590
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Mein Rosmarin - 20 Jahre alt - ist auch sehr unförmig geworden,
behindert auf der Treppe Gartenforum_Rosmarin_2019-02_02.jpg und Äste gegenüber liegen auf dem Boden Gartenforum_Rosmarin_2019-02_01.jpg
Drei Jahre lang hab ich versucht, den Busch in Form zubringen, indem ich nur für den Küchengebrauch geschnitten hatte - ist leider nicht möglich :confused:
Es sei denn, man würde täglich für mindestens 10 Personen die entsprechenden Gerichte kochen ;)

...nach dem beherzten Rückschnitt
Gartenforum_Rosmarin_2019-02_04.jpg hat auch der Sauerampfer links Gartenforum_Rosmarin_2019-02_03.jpg wieder Platz :)

Wichtig ist, dass ein solch massiver Rückschnitt nach dem Winter und vor Austrieb und Blüte erfolgt, weil alle eingelagerten ReserveStoffe für einen Neuaustrieb benötigt werden und Blüten einen Teil verbrauchen würden.
Wichtig ist, dass an den Enden der Triebe/Zweige noch was "Grünes" ist :) sonst könnten diese absterben :eek:

Zukünftige leichte Pflegeschnitte am besten direkt nach der Blüte aber vor dem Neuaustrieb durchführen !!!
... Lavendel ist auch so zu handhaben !

Suchworte: Rosmarin schneiden, Rückschnitt
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast452

Gast
warum trocknest du deine kräuter nicht, dann haste für das ganze jahr. ich mache es genauso, wenn die trocken sind dann werden sie zerbröselt und dann ins glas.
 
G

Gast452

Gast
stachelbär für mich schaut es aus aus als wenn es thymian wäre denn die haben die gleichen blätter und wachsen auch so
 

Naroas

Sämling
Seit
Mrz 5, 2019
Beiträge
1
Hallo Freunde der Küchenkräuter

...wiedermal hat der Winter für unansehnlichen zerzausten Thymian gesorgt...Anhang anzeigen 976 < links unten ist ein Bohnenkraut zu sehen Anhang anzeigen 979

Ich habe Küchen-Kräuter als Unterpflanzung für meinen Oleander-Hochstamm ausgewählt. Deshalb ist mir auch ein schönes Aussehen wichtig, zumal ein Rückschnitt den Wuchs neuer Triebe anregt :)
Mit einer Haushaltsschere ist der gerundete Rückschnitt leicht zu durchzuführen. Anhang anzeigen 980 von der Seite Anhang anzeigen 981

Wie immer... nach dem Anklicken eines Fotos wird dieses in Vollansicht gezeigt ;)

Hallo Stachelbär
darf ich Sie darauf aufmerksam machen, dass alle Teile des Oleanders giftig sind? Alles was im Kontakt mit dem Oleander war (also auch mit den Würzeln), sollte nicht mehr verzehrt werden. (s. auch Wikipedia, Oleander, Giftigkeit)
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.590
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Das stimmt! Danke Naroas dass Du darauf hinweist.
Wer, wie ich, Küchenkräuter zu den Oleandern stellt, muss Sorge tragen, dass keine Wurzel der Kräuter Kontakt :eek: zum Erdreich des Oleanders bekommen.
Auch runtergefallene Blühten und Blätter sind giftig :eek: Vor Schnittmaßnahmen am Oleander, unbedingt die Küchen-Kräuter wegnehmen, denn der an den Oleander-Zweigen austretende Saft (Wolfsmilch) ist giftig - wie alles am Oleander
 
Zuletzt bearbeitet:

LilliaBella

Gartenguru
Seit
Apr 5, 2019
Beiträge
1.423
Stachelbär ,

die Kräuter sind unter dem Oleander dann aber nur schöne Dekoration? Nicht zum essen gedacht.
 

LilliaBella

Gartenguru
Seit
Apr 5, 2019
Beiträge
1.423
Stachelbär,

Übelkeit oder Erbrechen bekäme man erst wenn man mehr davon zu sich nehmen würde.
Nur das Gift reichert sich leider stark in der Leber an.

Mit Oleander könnte man gut morden, ist nicht leicht nachzuweisen.
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.590
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Mein Rosmarin - jetzt 21 Jahre alt - wurde im 2019-02 stark zurückgeschnitten:
Er behinderte an der Treppe Rosmarin_2019-02_02.jpg und Äste lagen auf dem Rasen Rosmarin_2019-02_01.jpg
Zuvor hatte ich 3 Jahre lang versucht, ihn während der "Ernte"in Form zubringen. Das hatte mangels benötigter Anzahl, Rosmarin-Zweigen für die Küche, nicht geklappt.

...nach dem beherzten Rückschnitt
Rosmarin_2019-02_04.jpg hatte auch der Sauerampfer links Rosmarin_2019-02_03.jpg wieder Platz :22x22-emoji-u1f601:

Wichtig ist, dass ein solch massiver Rückschnitt nach dem Winter und vor Austrieb und Blüte erfolgt, weil alle eingelagerten ReserveStoffe für einen Neuaustrieb benötigt werden und Blüten einen Teil verbrauchen würden.
Wichtig ist, dass an den Enden der Triebe/Zweige noch was "Grünes" ist :) sonst könnten diese absterben :eek:
Heuer sieht es so aus:
Gartenforum_Rosmarin_2020-03_05.jpg ... Gartenforum_Rosmarin_2020-03_06.jpg
Zukünftige leichte Pflegeschnitte
am besten direkt nach der Blüte aber vor dem Neuaustrieb durchführen !!!
Lavendel ist auch so zu handhaben !

Suchworte: Rosmarin schneiden, Rückschnitt
1484
 
Zuletzt bearbeitet:

Tea

Moderator
Seit
Apr 8, 2020
Beiträge
316
Standort
Berlin-Brandenburg
Stachelbär, dein Rosmarin ist wirklich toll. Meiner hatte es bis vor ein paar Jahren auch eine gute Größe. Dann ging er urch den Winter ein.
Den neuen Rosmarin habe ich jetzt ins Hochbeet gesetzt, er hat dieses Jahr den Winter überlebt. Ich würde ihn irgendwann aus dem Hochbeet raussetzen, wenn ich deinen sehe.
Wo müsste er hingepflanzt werden, damit er die Winter überlebt?
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.590
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Stachelbär, dein Rosmarin ist wirklich toll. Meiner hatte es bis vor ein paar Jahren auch eine gute Größe. Dann ging er urch den Winter ein.
Den neuen Rosmarin habe ich jetzt ins Hochbeet gesetzt, er hat dieses Jahr den Winter überlebt. Ich würde ihn irgendwann aus dem Hochbeet raussetzen, wenn ich deinen sehe.
Wo müsste er hingepflanzt werden, damit er die Winter überlebt?
Rosmarin mag trockenen (ganz oben auf dem Hochbeet also nicht schlecht) und eher kalkhaltigen Boden (mit zerbröselten Eierschalen zu erreichen, klappt auch bei Helleborus) auch lieber gerne sandig und nicht so fett.
Ältere Rosmarin sind recht winterhart, sie können aber vertrocknen, wenn der Boden länger gefroren ist und er vorher nicht genügend Feuchtigkeit aufnehmen konnte.
Sollte Dein Hochbeet ein "Stelzen-Beet" sein, so kommt auch Kälte von unten ran und alles ist ruckzuck durchgefroren - Dann besser verpflanzen.
Im nächsten Winter ein Verdunstungsschutz und Windschutz aus weißem Plastikgewebe drüber - Plastikfolie (Sack) nicht, da geht kein Wasserdampf durch und dann gibt es Schimmel.
Plastikgewebe: z. B. BigBags - Beim Nachbarn ein Stück aus dem Pavillion schneiden eher nicht so gut ;) dieses Gewebe ist beschichtet und nahezu wasserdicht :22x22-emoji-u1f612:
Rechtschreibung
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reactions: Tea

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.413
Stachelbär, dein Rosmarin ist wirklich toll. Meiner hatte es bis vor ein paar Jahren auch eine gute Größe. Dann ging er urch den Winter ein.
Den neuen Rosmarin habe ich jetzt ins Hochbeet gesetzt, er hat dieses Jahr den Winter überlebt. Ich würde ihn irgendwann aus dem Hochbeet raussetzen, wenn ich deinen sehe.
Wo müsste er hingepflanzt werden, damit er die Winter überlebt?
Hallo Tea, du solltest ihn gleich an einen Platz setzen wo er bleiben kann, das viele umsetzen mag er gar nicht..
Pflanzen an den sonnigsten Standort den du hast, nicht viel gießen, der mag es trocken stehen.
IMG-20200409-WA0007.jpg


IMG-20200409-WA0008.jpg

..blüht gerade wunderschön und duftet herrlich.
 
  • Gefällt mir
Reactions: Tea

Tea

Moderator
Seit
Apr 8, 2020
Beiträge
316
Standort
Berlin-Brandenburg
Maxi aus welchem Bundesland bist du, dass der Rosmarin schon so wunderschön blüht? In der Nacht sind es bei uns noch unter 10 Grad, am Tage steigern sie sich jetzt erst mals auf 20.
Mein Rosmarin ist noch sehr klein und in den letzten Jahren habe ich ihn immer an den Winter verloren. Deshalb muss ich mir wirklich gut überlegen - wo ich ihn hinpflanze, damit er den nächsten Winter gut überlebt.
 
Oben