gelöst Schädlinge an Pflaumen

Nörgelchen

Sämling
Seit
Jul 28, 2019
Beiträge
8
An den halbreifen Pflaumen saugen merkwürdige Käfer, die ich nicht einordnen kann. Was ist das und wie kann ich sie in Zukunft fernhalten?
 

Anhänge

  • IMG_20190728_105856.jpg
    IMG_20190728_105856.jpg
    1 MB · Aufrufe: 3.948

Tiogo

Profigärtner
Seit
Dez 10, 2017
Beiträge
335
Hallo Nörgelchen,

das ist eine Marienkäferpuppe. Wenn ich das auf dem Foto richtig erkenne die Puppe eines asiatischen Marienkäfers. Der saugt allerdings nicht an den Früchten. Die Marienkäferpuppen sind auf Blattläuse und Milben und deren Eier spezialisiert. Der erwachsene Käfer geht schon mal an reife Früchte, wenn er keine Blattläuse oder sonstiges wie Milben oder Schmetterlingseier findet. Allerdings ist er dabei auf die Hilfe von anderen angewiesen, die die Schale der Frucht anbeisen z.B. Sägewespe. Vielleicht ist die Pflaume von der Pflaumenrostmilbe befallen. Milben fallen ins Nahrungsspektrum der Marienkäfer. Die Milben sieht man mit bloßem Auge nicht, die Früchte haben aber durch deren Saugtätigkeit Schadstellen.
Fernhalten kann man den Käfer und seine Larven nicht mehr (außer mit Gift, was wir ja an Früchten mit Sicherheit nicht wollen). Und solange genug Blattläuse da sind besteht auch kein Grund sie fernhalten zu wollen.
 

Nörgelchen

Sämling
Seit
Jul 28, 2019
Beiträge
8
Danke für die Antwort. Ich habe einige Pflaumen mit den Tieren in einem Glas eingeschlossenen und beobachte, wer oder was sich daraus entwickelt.
 

LilliaBella

Gartenguru
Seit
Apr 5, 2019
Beiträge
1.423
Lass die armen Tiere frei, die brauchen Luft, Licht und Futter zum überleben und um sich in einen Marienkäfer zu verwandeln.

Es gibt schon viel zu wenig Insekten , da muss man sie nicht absichtlich töten.
 

Nörgelchen

Sämling
Seit
Jul 28, 2019
Beiträge
8
Lass die armen Tiere frei, die brauchen Luft, Licht und Futter zum überleben und um sich in einen Marienkäfer zu verwandeln.

Es gibt schon viel zu wenig Insekten , da muss man sie nicht absichtlich töten.
In meinem Garten gibt es dank einiger weniger Maßnahmen viele Insekten. Dazu gehören ein Insektenhotel, ständiger Wechsel nektarreicher Blütenpflanzen und das Aufstellen flacher Wasserschalen. Neben Schmetterlingen aller Art haben es sich jetzt auch Wespen bei mir gemütlich gemacht. Wenn es sich bei den Tieren tatsächlich um Marienkäfer handelt habe ich wieder mal mit einer Invasion zu rechnen, schlimmer noch als das vor nunmehr 4 Jahren der Fall war. Da hatte ich zum Zweck der Blattlausbekämpfung in meinem Gewächshaus Marienkäferlarven bestellt und ausgesetzt. Im Herbst hatte ich dann massenweise erwachsene Käfer auf der Suche nach einem Winterquartier zu versorgen. Leider ist ein Schmetterlingsbild von 4 Schmetterlingen an einem Zweig zu groß, um es hier hochladen zu können . L. G. von Garten zu Garten sendet Nörgelchen
 

Nörgelchen

Sämling
Seit
Jul 28, 2019
Beiträge
8
Ich vergaß hinzuzufügen, dass an meinem reichtragenden großen Baum kaum eine Pflaume hängt, an der nicht mindestens ein oder zwei solche Tiere hängen.
 

LilliaBella

Gartenguru
Seit
Apr 5, 2019
Beiträge
1.423
Trotzdem gibt es viel zu wenige Insekten und ohne Grund sollte man niemals welche vernichten.

Natürlich brauchen auch Marienkäfer, die große Nützlinge sind, ein Winterquartier und finden es meistens außerhalb des Hauses.
 

Nörgelchen

Sämling
Seit
Jul 28, 2019
Beiträge
8
Trotzdem gibt es viel zu wenige Insekten und ohne Grund sollte man niemals welche vernichten.

Natürlich brauchen auch Marienkäfer, die große Nützlinge sind, ein Winterquartier und finden es meistens außerhalb des Hauses.
Damals hatte ich die zahlreichen im Haus gefundenen in geeignete geschütze Plätze im Garten umgesiedelt. Leider waren auch ein paar auf dem Oberboden eingezogenen übersehen worden, die dort nicht überlebt haben.
 

Nörgelchen

Sämling
Seit
Jul 28, 2019
Beiträge
8
Hi Nörgelchen
würde gern Dein Schmetterlings-Foto bewundern... vielleicht hilft Dir das beim Foto verkleinern:
  1. Foto mit „Vorschau“ öffnen
  2. In der Menü-Leiste die Werkzeugkiste anklicken
  3. In der neuen Menü-Leiste auf den quadratischen Rahmen mit den diagonalen Pfeilen klicken
  4. In der geöffneten Tabelle die gewünschte Verkleinerung in Prozent eingeben
  5. Wird alles automatisch umgerechnet - bestättigen - ferddisch
Das Forum nimmt Datei-Grössen bis 3.4MB an
Mal sehen, ob es jetzt klappt. Ich lade nur den Bildausschnitt mit den Schmetterlingen hoch.
 

Anhänge

  • IMG_20190920_121132.jpg
    IMG_20190920_121132.jpg
    378 KB · Aufrufe: 592

Folge uns auf Social Media

Oben