Schnecken bekämpfen

Cini

Gärtner
Seit
Mai 20, 2020
Beiträge
232
Bei den Gurken oder auch bei dem Grünkohl?

Ich hab auch Brennesselwasser angesetzt, der ist jetzt so richtig durchgezogen (6 Wochen stehen gelassen)
das Pur gegen Unkraut und 1/10 als Dünger.
Hatte gedacht, dass ich das jetzt mal als Dünger verwenden wollte und ich hatte gelesen, das es auch
gegen Schädlinge helfen soll.
Man muß ja immer mal was Probieren
Ja alle pflanzen kannst du da mit behandeln
Du meinst brennesseljauche
Also pur würde ich dir bei jauche abraten da du da mit die pflanze schädigen kannst
Brennesselsud is gut gegen Blattläuse
Jauche is eigentlich nur pure Dünger
Setze ich auch alle 2 Wochen an
Aber solange wie du das ist mir ehrlich gesagt neu da bei warmen Wetter die gärung schon in 1/2 Wochen fertig is
 
  • Gefällt mir
Reactions: Ute

KETTENLISA

Sämling
Seit
Jul 4, 2020
Beiträge
6
Huhu ich nochmal
Habe mich eben mit meiner Nachbarin unterhalten
Also liebe Ute was rund um schlag für deine kleine und große plagegeister wäre ein 1/1 Mischung aus Chillipulver und Zimt dazu etwas gesteinmehl und Streu das auf dein beet
Drücke die Daumen das es hilft bin aber überzeugt ,bei mir hat bis jetzt toi toi toi alle Ratschläge gefruchtet ..LG
Ich werde das mit dem Zimt auch mal ausproniren aber ich hatte Kaffeesatz mit Wasser vermischt und bis jetzt hatte es bei mir geklappt. Vielleich ist es aber auch wegen dem Hochbeet wo mein Mann für mich gemacht hatte. Ich werde die Augen aufhalten. Danke noch einmal für eure gute Hilfestellung. Alles Gute. LISA!
 

Anhänge

  • DSCN9335.JPG
    DSCN9335.JPG
    1,2 MB · Aufrufe: 88

Cini

Gärtner
Seit
Mai 20, 2020
Beiträge
232
Ich werde das mit dem Zimt auch mal ausproniren aber ich hatte Kaffeesatz mit Wasser vermischt und bis jetzt hatte es bei mir geklappt. Vielleich ist es aber auch wegen dem Hochbeet wo mein Mann für mich gemacht hatte. Ich werde die Augen aufhalten. Danke noch einmal für eure gute Hilfestellung. Alles Gute. LISA!
Supi das freut mich sehr das dass bei dir geklappt hat , na sicher klappt das Omis Hausmittel sind meist die besten da kann auch kein Schneckenkorn mit halten.Lg
Ich werde das mit dem Zimt auch mal ausproniren aber ich hatte Kaffeesatz mit Wasser vermischt und bis jetzt hatte es bei mir geklappt. Vielleich ist es aber auch wegen dem Hochbeet wo mein Mann für mich gemacht hatte. Ich werde die Augen aufhalten. Danke noch einmal für eure gute Hilfestellung. Alles Gute. LISA!
Guten Morgen Lisa
Tolles hochbeet hast du echt klasse
Na sicher probieren geht über studieren
Sehr gerne bitteschön..Lg
 

gardenfan154

Sämling
Seit
Jul 18, 2020
Beiträge
10
Hey, bei uns hilft Kaffeesatz auch gegen die Schnecken. Anfangs war ich genauso überfragt wie du, weshalb wir es dann ausprobiert haben. Wir haben genau wie Kettenlisa sagt den Kaffeesatz mit Wasser vermischt und dann auf die Blumen gesprüht. Das hat die Schnecken fern gehalten. Hier sind außerdem noch weitere Methoden zur Schneckenbekämpfung, die ich grad im Netz gefunden hab. Ich habe davon auch nicht alles ausprobiert, aber vielleicht interessiert sich jemand von euch dafür!
 

bärchen

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2019
Beiträge
1.339
Standort
Bayern
Hey, bei uns hilft Kaffeesatz auch gegen die Schnecken. Anfangs war ich genauso überfragt wie du, weshalb wir es dann ausprobiert haben. Wir haben genau wie Kettenlisa sagt den Kaffeesatz mit Wasser vermischt und dann auf die Blumen gesprüht. Das hat die Schnecken fern gehalten. Hier sind außerdem noch weitere Methoden zur Schneckenbekämpfung, die ich grad im Netz gefunden hab. Ich habe davon auch nicht alles ausprobiert, aber vielleicht interessiert sich jemand von euch dafür!
Was für eine Sprühflasche hast Du denn, dass die vorne am Sprüher eine so große Öffnung hat so dass der Kaffeesatz die nicht verstopft? :22x22-13:
 

KETTENLISA

Sämling
Seit
Jul 4, 2020
Beiträge
6
Ich habe den Haffeesatzt einfach in meine kleine Gießkanne ober als das Wasser schon drin war reingerührt und immer wieder als ich merkte das es stopfte wieder etwas spitzes in die Öffnug der Gießkanne gesteckt und nochmal kräftig umgerührt und es ging weiter. Alles Gute Schönes Profilfoto hast du da eine schöne bunte Wiese-gefällt mir sehr. Alles Gute und weiterhin sehr viel Erfolg im Garte. LISA!
 

Anhänge

  • r18416f2k2p.jpg
    r18416f2k2p.jpg
    121,7 KB · Aufrufe: 74

bärchen

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2019
Beiträge
1.339
Standort
Bayern
Ich habe den Haffeesatzt einfach in meine kleine Gießkanne ober als das Wasser schon drin war reingerührt und immer wieder als ich merkte das es stopfte wieder etwas spitzes in die Öffnug der Gießkanne gesteckt und nochmal kräftig umgerührt und es ging weiter. Alles Gute Schönes Profilfoto hast du da eine schöne bunte Wiese-gefällt mir sehr. Alles Gute und weiterhin sehr viel Erfolg im Garte. LISA!
"Gießkanne" OK das leuchtet mi ein.
Mit dem Kaffeesatz bei Blumen - da hatte ich bisher noch nie Glück. Im Winter habe ich ihn z.B. in einer großen Schüssel auf der Heizung getrocknet , dann in die Erde eingemischt, und kurz darauf hat das ganze geschimmelt. Deswegen trau ich mich auch nicht mehr ran "Gebranntes Kind scheut das Feuer"
Bei´m Gemüse hingegen, da war er immer ein großes Hilfsmittel gegen Schnecken.
 

Kartoffelkäfer

Gärtner
Seit
Jul 26, 2020
Beiträge
167
Standort
Land Brandenburg
Was habe ich falsch gemacht? :22x22-emoji-u1f615: Vor drei Jahren hatte ich eine Schneckeninvasion. Als einzige Rettung hatte ich damals den Kaffeesatz angesehen. Geholfen hat es bei mir nicht im Geringsten. Kaffeesatz weg... Schnecken waren noch alle da.
 

KETTENLISA

Sämling
Seit
Jul 4, 2020
Beiträge
6
Ich habe das ämlich selber auf Video geshen und nachgemacht. Wenn es schimmelig wird ist nicht so schlimm gut verrühren und ausprobieren. Wer nicht wagt der nicht gewinnt.
 

Kartoffelkäfer

Gärtner
Seit
Jul 26, 2020
Beiträge
167
Standort
Land Brandenburg
Nein, als getrocknetes Pulver verstreut. Bei anderen Leuten, die mir das geraten hatten, lief das Experiment phantastisch.
Wahrscheinlich habe ich sehr robuste und anhängliche Schnecken gehabt.
Auf der anderen Seite muss ich sagen, dass ich seitdem überhaupt keine Schnecke mehr habe. :22x22-emoji-u1f602::22x22-emoji-u1f602::22x22-emoji-u1f602:
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.114
Was habe ich falsch gemacht? :22x22-emoji-u1f615: Vor drei Jahren hatte ich eine Schneckeninvasion. Als einzige Rettung hatte ich damals den Kaffeesatz angesehen. Geholfen hat es bei mir nicht im Geringsten. Kaffeesatz weg... Schnecken waren noch alle da.
Bei mir ist jetzt auch Schluss mit den Schnecken, Schneckenkorn gestreut und Ruhe ist in den Beeten!
 

bärchen

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2019
Beiträge
1.339
Standort
Bayern
Nein, als getrocknetes Pulver verstreut. Bei anderen Leuten, die mir das geraten hatten, lief das Experiment phantastisch.
Wahrscheinlich habe ich sehr robuste und anhängliche Schnecken gehabt.
Auf der anderen Seite muss ich sagen, dass ich seitdem überhaupt keine Schnecke mehr habe. :22x22-emoji-u1f602::22x22-emoji-u1f602::22x22-emoji-u1f602:
War das dann normales, ungebrauchtes Kaffeepulver, denn weiter oben auf '#30 heisst es:
"Geholfen hat es bei mir nicht im Geringsten. Kaffeesatz weg... Schnecken waren noch alle da. "
Bei´m Gemüse hat er bei mis auch wunderbar geholfen aber bei den Zimmerpflanzen als Dünger, da lass ich in Zukunft lieber die Finger davon.
 
Oben