wann fangt ihr an zu säen?

Dahlia

Gärtner
Seit
Jul 27, 2019
Beiträge
234
Hallo,

jedes Jahr dasselbe Problem. Wann fange ich an zu säen und wo stelle ich die Töpfe hin? Welche Rahmenbedingungen sollten die Töpfe vorfinden. ...und dann ist es wieder extrem spät, häufig zu spät...
Ich habe ein Gewächshaus, da traue ich mich aber nicht schon was reinzusetzen, da noch viel Frost kommen kann.
...hierbei interessieren mich eure Erfahrungen und euer Vorgehen.

schon mal vielen Dank!
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.159
Bei mir stehen schon Feigenstecklinge, Ingwer, eine Avocado und Charapita Chili aus Peru am Fensterbrett.
Damit habe ich Anfang Jänner begonnen - mit Tomatan vorziehen warte ich noch, so um Anfang mitte März leg ich los...
Ziehe auch nicht mit Kunstlicht vor , hatte ich alles schon einmal, und habe auch keine sonstigen Hilfen..
Wenn die Fensterbretter voll sind, dann ist Schluss.
Ich kaufe auch heuer Jungpflanzen vom Markt wie Kohlrabi und Gemüsepaprika.
 

Dahlia

Gärtner
Seit
Jul 27, 2019
Beiträge
234
Auf der Fensterbank mit Heizung darunter oder etwas kühler?
Ich habe gerade frische Avokadokerne. Was machst du mit ihnen? Ich hatte mal gelesen, sie mit Zahnstocher befestigt in ein Wasserglas zu hängen. Hat aber keine Wurzeln bekommen. Muss ich die Spitze unten abschneiden? Habe ich sie falsch herum gehängt? Ich glaube ich hatte sie unten eingeritzt.
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.159
Zur Avocado - vom Kern die braune Haut entfernen, geht gut wenn du den Kern vorher ins Wasser legst für ein paar Minuten.
Dann in ein gemisch mit Erde und Sand legen, aber nur zur Hälfte ungefähr , einen Plastikbeutel oder halbe Petflasche drüberstülpen und an einen warmen Ort stellen.
Und immer schön feucht halten, aber nicht ersäufen...
Ich hatte ihn oberhalb einer Heizkörper Verkleidung plaziert, muss am Anfang nicht hell stehe, erst wenn der Kern in der Mitte aufgeht und das Pflänzchen erscheint, dann ans Fensterbrett stellen ans Licht, aber auch noch wärmer.
Nach ungefähr 4-5 Wochen kommt dann der Sämling ans Licht...
IMG_20200131_092616650_HDR.png


IMG_20200202_073327953.png
 

Pflanzensammler

Gartenguru
Seit
Okt 28, 2019
Beiträge
1.726
Standort
Wesermarsch
Auf der Fensterbank mit Heizung darunter oder etwas kühler?
Ich habe gerade frische Avokadokerne. Was machst du mit ihnen? Ich hatte mal gelesen, sie mit Zahnstocher befestigt in ein Wasserglas zu hängen. Hat aber keine Wurzeln bekommen. Muss ich die Spitze unten abschneiden? Habe ich sie falsch herum gehängt? Ich glaube ich hatte sie unten eingeritzt.
Ich habe vor Jahren die Version mit Zahnstochern und Wasserglas gewählt, dauert aber auch!
Jetzt ist der Baum trotz Rückschnitt der Spitze immer noch fast 2 Meter groß! Steht jetzt im Winterquartier bei 5 -8°C, bei lauen Temperaturen auch gerne draußen (tagsüber). Einmal abregnen und abends wieder ins Quartier.
Das nächste Mal (bei einem neuen Baum) werde ich den früher kürzen, vlt. wird der dann buschiger? Versuchen.
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.159
Ich bin neugierig wie meine Pflanze wird, mir gefällt eine Avocado als Grünpflanze, aber bis die so hoch wird wie deine, ob ich da noch lebe?
Die wachsen ja sehr langsam hab ich mir sagen lassen...
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.475
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Ich habe vor Jahren die Version mit Zahnstochern und Wasserglas gewählt, dauert aber auch!
Jetzt ist der Baum trotz Rückschnitt der Spitze immer noch fast 2 Meter groß! Steht jetzt im Winterquartier bei 5 -8°C, bei lauen Temperaturen auch gerne draußen (tagsüber). Einmal abregnen und abends wieder ins Quartier.
Das nächste Mal (bei einem neuen Baum) werde ich den früher kürzen, vlt. wird der dann buschiger? Versuchen.
Wenn Du ihn jetzt bei ca. 80 cm kappst, treibt er bestimmt auch buschig aus.
 

Pflanzensammler

Gartenguru
Seit
Okt 28, 2019
Beiträge
1.726
Standort
Wesermarsch
Ich bin neugierig wie meine Pflanze wird, mir gefällt eine Avocado als Grünpflanze, aber bis die so hoch wird wie deine, ob ich da noch lebe?
Die wachsen ja sehr langsam hab ich mir sagen lassen...
Meiner ist jetzt vlt. 4 Jahre alt, die schießen in die Höhe, mir kommt es so vor als würden die zumindest in den ersten Jahren recht schnell groß - wenn man die nicht zurück schneidet.
Ich bin zu zögerlich was den Rückschnitt angeht!
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.475
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Und wenn nicht?? Wieder Jahre warten ...:22x22-13:
Ist wohl auch eine Mentalitätsfrage - ich war immer bereit für Erfahrungen und Wissenerweiterung Risiken einzugehen und habe auch "Lehrgeld" bezahlt, was ich aber nicht bereue.
Jetzt gekappt, ist die Aussicht auf Neuaustrieb bei mind 80% und ohne Dir nahe treten zu wollen, ist eine Avocado nichts wertvolles, von der persönlichen Einschätzung mal abgesehen.
Alternativ könntest Du zum Testen eine Pflanze über Ebay kaufen - werden einem dort nachgeworfen - und sie dann kappen...
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.475
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Wenn der Leitrieb schon gut verholzt ist, würde ich die Säge nehmen - mit der Astschere könnte es zu Längsrissen ausgehend von der Kappstelle führen - wie es bei Rhododendren häufig passiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dahlia

Gärtner
Seit
Jul 27, 2019
Beiträge
234
:22x22-emoji-u1f60e:werde die Anleitung oben nochmal lesen und nochmal versuchen.... :22x22-00:
 

Kakteenfreund

Profigärtner
Seit
Jul 20, 2019
Beiträge
409
Standort
Saarland
Zur Ausgangsfrage: Ich habe mich entschlossen morgen einen Teil eines Hochbeetes als Mistbeet vorzubereiten. Dazu hebe ich die Erde ab, füge eine Schicht Pferdemist ein, decke mit halbverrottetem Laub ab und zum Schluß kommt wieder die Erde obendrauf. Da das Hochbeet aus Doppelstegplatten gebaut ist, kann ich leicht einen Teil abtrennen, den ich mit einer passenden Doppelstegplatte zudecken kann.
Sobald die zum Wochenende hin beginnende Kältephase beendet ist werde ich Salat und Radieschen säen. Vermutlich in der nächsten Woche.
Heute habe ich im Steingarten ein Schneeglöckchen entdeckt, das blühen will. Da es bei uns regnet konnte ich nicht viel Zeit beim Fotografieren verbringen. Bild anbei.
Übrigens: In den 1970er Jahren habe ich einmal am 19. Februar im Freiland Dicke Bohnen (Auch Puff- oder Saubohnen genannt) gesät. Es war ein Rosenmontag. Das Datum weiß ich daher so genau weil es der Geburtstag meines Sohnes ist.
 

Anhänge

  • 02 02 Schneeglöckchen.jpg
    02 02 Schneeglöckchen.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 135

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.475
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Zur Ausgangsfrage: Ich habe mich entschlossen morgen einen Teil eines Hochbeetes als Mistbeet vorzubereiten. Dazu hebe ich die Erde ab, füge eine Schicht Pferdemist ein, decke mit halbverrottetem Laub ab und zum Schluß kommt wieder die Erde obendrauf. Da das Hochbeet aus Doppelstegplatten gebaut ist, kann ich leicht einen Teil abtrennen, den ich mit einer passenden Doppelstegplatte zudecken kann.
Hallo Kakteenfreund,
kannst Du uns mit Fotos daran teilhaben lassen?
Grüsse
 

Kakteenfreund

Profigärtner
Seit
Jul 20, 2019
Beiträge
409
Standort
Saarland
Ich werde es versuchen. Heute habe ich bei einem Billiganbieter 4 kg Pferdemist gekauft. Die waren dort im Angebot. Nach der Mittagsruhe geht es los.
 
Oben