Gruß aus Rheinhessen

F

Fabiana

Gast
Also, ich hab mir folgenden Plan gemacht:
All zu viel verändern möchte ich erstmal nicht, zumindest nicht im ersten Jahr.
Ich brauche einen Sichtschutz zur Straße hin, weil ich das nicht so schön finde. Links und rechts vom Grundstück können die Büsche und Sträucher erst einmal bleiben, ich werde sie nur ein wenig zurückschneiden. Sie sind zwar nicht all zu dicht, aber ich denke es geht.
Ich habe einen Platz für meine Sonnenliege, die ich bei Bedarf in den Schatten unter einen Pflaumenbaum schieben kann, ein Wildkräutereckchen habe ich entdeckt, welches ich reaktivieren möchte und eine Ecke, wo ich gar nichts mache, außer giessen. Dort wachsen zur Zeit Brennnesseln und so weiter und ganz viele Tiere schwirren dort herum, sogar diese riesigen Hornissen.
Ich hatte ja am Anfang Bedenken wegen dem Reihenhaus, weil dir ja die Nachbarn links und rechts in den Garten schauen können, aber irgendwie ist das hier nicht so. Hier macht jeder sein Ding, ab und zu unterhält man sich mal, was ja auch nicht verkehrt ist.
Für mich ist die Größe des Gartens ideal. Da ich ja auch berufstätig bin wüsste ich nicht, wie ich als Anfängerin einen größeren Garten in Schuss halten könnte.
Was die Schädlinge betrifft, da muss ich mich erst noch schlau machen. An den Rosen habe ich Blattläuse gesehen, nachts kriechen hier Nacktschnecken herum und in der Fichte scheint sich ja auch etwas eingenistet zu haben.
Schaun wa ma....
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.183
Also, ich hab mir folgenden Plan gemacht:
All zu viel verändern möchte ich erstmal nicht, zumindest nicht im ersten Jahr.
Ich brauche einen Sichtschutz zur Straße hin, weil ich das nicht so schön finde. Links und rechts vom Grundstück können die Büsche und Sträucher erst einmal bleiben, ich werde sie nur ein wenig zurückschneiden. Sie sind zwar nicht all zu dicht, aber ich denke es geht.
Ich habe einen Platz für meine Sonnenliege, die ich bei Bedarf in den Schatten unter einen Pflaumenbaum schieben kann, ein Wildkräutereckchen habe ich entdeckt, welches ich reaktivieren möchte und eine Ecke, wo ich gar nichts mache, außer giessen. Dort wachsen zur Zeit Brennnesseln und so weiter und ganz viele Tiere schwirren dort herum, sogar diese riesigen Hornissen.
Ich hatte ja am Anfang Bedenken wegen dem Reihenhaus, weil dir ja die Nachbarn links und rechts in den Garten schauen können, aber irgendwie ist das hier nicht so. Hier macht jeder sein Ding, ab und zu unterhält man sich mal, was ja auch nicht verkehrt ist.
Für mich ist die Größe des Gartens ideal. Da ich ja auch berufstätig bin wüsste ich nicht, wie ich als Anfängerin einen größeren Garten in Schuss halten könnte.
Was die Schädlinge betrifft, da muss ich mich erst noch schlau machen. An den Rosen habe ich Blattläuse gesehen, nachts kriechen hier Nacktschnecken herum und in der Fichte scheint sich ja auch etwas eingenistet zu haben.
Schaun wa ma....
Der Plan hört sich schon mal gut an...
Ideal für Insekten, Vögel, ein Igelchen sollte einer auftauchen und die Brennesseln sind gut für die Schmetterlinge, die brauchen die...
 

Pflanzensammler

Gartenguru
Seit
Okt 28, 2019
Beiträge
1.815
Standort
Wesermarsch
Ich tendiere zu einem "wilden" Grundstück mit viel Gestrüpp und Nahrungs- und Versteckecken für alles was kreucht und fleucht!
Dieses Grundstück könnte meines sein ...
Etwas Luft schaffen aber nicht zu viel umbauen! Pflegeleicht halten und geniessen! Nutzgarten kann immer noch in Teilbereichen draus werden, und wenn es Hochbeete sind.
Glückwunsch!
 

bärchen

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2019
Beiträge
1.378
Standort
Bayern
Würde anfangs auch nur das Nötigste ändern, denn immer wieder sieht man was, wo man denkt "Das könnte mir gefallen, so möchte ich es auch machen" und spätere Umbauten sind meines Erachtens dann schwieriger.
Kommt aber ganz darauf an, wann DU damit fertig sein willst.
Was lange währt, wird endlich gut.:22x22-emoji-u1f490:
 
F

Fabiana

Gast
Ich denke so richtig fertig werde ich wohl nie, da ich wohl immer etwas finden werde, was ich ändern oder umgestalten will. Mir ist es halt schon sehr wichtig, dass sich ausser mir auch die anderen Gartenbewohner wohlfühlen. Was es hier so viele verschiedene Vögel gibt die zur Tränke kommen, das ist unglaublich. Ein kleiner brauner ist dabei, der ist winzig. Ganz viele junge Vögel die direkt neben mir landen. Das ist so schön friedlich hier.
Die kommenden sieben Wochen werd ich allerdings alleine für alles verantwortlich sein da mein Freund auf Montage ist. Aber ich krieg das schon hin
 

bärchen

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2019
Beiträge
1.378
Standort
Bayern
Ich denke so richtig fertig werde ich wohl nie, da ich wohl immer etwas finden werde, was ich ändern oder umgestalten will. Mir ist es halt schon sehr wichtig, dass sich ausser mir auch die anderen Gartenbewohner wohlfühlen. Was es hier so viele verschiedene Vögel gibt die zur Tränke kommen, das ist unglaublich. Ein kleiner brauner ist dabei, der ist winzig. Ganz viele junge Vögel die direkt neben mir landen. Das ist so schön friedlich hier.
Die kommenden sieben Wochen werd ich allerdings alleine für alles verantwortlich sein da mein Freund auf Montage ist. Aber ich krieg das schon hin
Das ist so, wie bei der Hausarbeit. Fertig ist man nie. Wenn man dann alles mal durch hat, beginnt´s wieder von vorne.Ausserdem muss man sich da immer nach dem Wetter richten.
 
F

Fabiana

Gast
Guten Morgen!
Ich hab vorhin den Rasensprenger angeschaltet, da meinte der Nachbar, dass ich mir das sparen könnte, es würde überhaupt nichts bringen.
Er kam dann zu mir rüber und hat mir einen 3/4 Zoll Schlauch angeschlossen und gesagt, ich soll damit nur die Erde unter den Sträuchern bewässern, nicht die Äste und auch nicht die Blätter.
Ein Rasensprenger wäre nichts für Sträucher, selbst wenn der eine Stunde laufen würde...
Seht ihr das auch so?
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.183
Guten Morgen!
Ich hab vorhin den Rasensprenger angeschaltet, da meinte der Nachbar, dass ich mir das sparen könnte, es würde überhaupt nichts bringen.
Er kam dann zu mir rüber und hat mir einen 3/4 Zoll Schlauch angeschlossen und gesagt, ich soll damit nur die Erde unter den Sträuchern bewässern, nicht die Äste und auch nicht die Blätter.
Ein Rasensprenger wäre nichts für Sträucher, selbst wenn der eine Stunde laufen würde...
Seht ihr das auch so?
Sehe ich genauso wie dein Nachbar, die Sträucher mit dem Wasserschlauch von unten ordentlich gießen, mit dem Rasensprenger erreichst du da gar nichts bei Sträuchern.
Den kannst einsetzen bei einer Rasen/Wiesenfläche.
 
F

Fabiana

Gast
Gegen Blattläuse soll ich Milch und Wasser mischen und das am Abend auf die Rosen sprühen. Mein Nachbar macht das immer und seine Rosen sind blattlausfrei.
Ob das auch gegen diese Fichtenlaus wirkt, konnte er mir aber nicht sagen...
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.183
Gegen Blattläuse soll ich Milch und Wasser mischen und das am Abend auf die Rosen sprühen. Mein Nachbar macht das immer und seine Rosen sind blattlausfrei.
Ob das auch gegen diese Fichtenlaus wirkt, konnte er mir aber nicht sagen...
Gegen Läuse hilft auch abspritzen mit einem Wasserschlauch.
Was die Sitkafichtenlaus betrifft lies mal hier
 
F

Fabiana

Gast
Das mit der Laus ist ja Sch....
Jetzt bin ich zwischen diesen stacheligen Ästen herumgekrochen, bin total verstochen und verkratzt, hab aber ein solches Tier nicht finden können. Dafür Unmengen Ohrschlüpper (also die mit den Zangen am Bobbes), Kellerasseln und Gehäuseschnecken.
Ich geh später noch mal auf die Jagd.
Aber vielen Dank schon mal für die Infos!
 
F

Fabiana

Gast
Also so ein Garten zu haben ist ja mal extrem genial. Eigentlich sollte ich ja Umzugskisten auspacken usw, aber für mich als Stadtmensch ist das hier echt zu faszinierend. Nur n gelber Bikini ist ungünstig, da landet ja wirklich alles auf einem...
Später mach ich mal Fotos von den Kräutern, ich bin mir nämlich nicht sicher, ob man da wirklich alles essen kann...
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.459
Gegen Läuse hilft auch abspritzen mit einem Wasserschlauch.
Was die Sitkafichtenlaus betrifft lies mal hier

Genau, ich wasche alle Läuse mit starken (natürlich angepasst, was die Pflanze noch aushält) Wasserstrahl ab. Das hilft wirklich. Man braucht gar nichts anderes.

Im Frühjahr war bei mir alles verlaust - auch dank der Ameisen. :22x22-emoji-u1f644:

Ich habe nur immer wieder bei zu starkem Befall weggewaschen und jetzt ist alles recht lausfrei. Ich denke, weil ich eine Marienkäferlarve (denke, die verstecken sich wohl sonst), Ohrkraxler und auch Florfliege schon gesehen habe. Und stark verlauste Wildblumen (vulgo Unkraut) ab in die Tonne.
Da regelt sich alles von selbst. :22x22-07:


Übrigens Gratulation zum Nachbarn. Der klingt ja sehr nett. Habe zum Glück auch so tolle Nachbarn hier. Da habe ich auch schon Gartentipps bekommen. :22x22-emoji-u1f60a:
 

bärchen

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2019
Beiträge
1.378
Standort
Bayern
Guten Morgen!
Ich hab vorhin den Rasensprenger angeschaltet, da meinte der Nachbar, dass ich mir das sparen könnte, es würde überhaupt nichts bringen.
Er kam dann zu mir rüber und hat mir einen 3/4 Zoll Schlauch angeschlossen und gesagt, ich soll damit nur die Erde unter den Sträuchern bewässern, nicht die Äste und auch nicht die Blätter.
Ein Rasensprenger wäre nichts für Sträucher, selbst wenn der eine Stunde laufen würde...
Seht ihr das auch so?
Wenn unsere Sträücher (Hecke )Wasser brauchten habe ich einfach den Schlauch dazwischen gelegt, aber so, dass das Wasser nicht bis raus auf die Straße fließt ihn dann eine Zeit lang dort liegen lassen un immer weiter verlegt, bis die ganze Hecke genug gewässert war.
 
F

Fabiana

Gast
Good morning!
Der Nachbar hat mir eine gebrauchte Garten-Solar-Dusche angeboten. Sie hatten die damals für den Hund gekauft, der ist aber mittlerweile gestorben und der neue Hund mag kein Wasser.
Hat von euch jemand Erfahrung mit sowas? Ich dachte das ist nur was in Verbindung mit einem Pool...
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.183
Good morning!
Der Nachbar hat mir eine gebrauchte Garten-Solar-Dusche angeboten. Sie hatten die damals für den Hund gekauft, der ist aber mittlerweile gestorben und der neue Hund mag kein Wasser.
Hat von euch jemand Erfahrung mit sowas? Ich dachte das ist nur was in Verbindung mit einem Pool...
Guten Morgen!
Bei einer Solardusche im Garten brauchst nur einen Wasseranschluss und einen festen Standort /Untergrund, wo man die Solardusche hinstellen kann und festmachen.
Guckst du hier
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.183
Dankeschön!
Ich glaube das ist eher nix für mich...
Hab noch vergessen zu erwähnen, der Stanort sollte sonnig sein, logisch... :22x22-08:
Fabiana, es gibt auch Gartenduschen, die man in den Boden steckt, wenn dann der Wasserschlauch in der Sonne liegt, hat man auch warmes Wasser zum Duschen...(sollte es dir in der sonne mal zu heiß werden...)
 
F

Fabiana

Gast
Ja....nee... Maxi, ich glaub des passt nit zu meinem Gartenkonzept. Ich möchte ja so Natur und Tiere und Kräuter und alles friedlich, da kann ich so ein Wellness-Gedöns nicht dazustellen, das würde mir nicht gefallen. Ich wüsste jetzt auf Anhieb auch gar keinen passenden Platz, ausser direkt an der Terrasse beim Nachbarn am Zaun und des is doof.
Übrigens haben wir vor dem Haus einen Apfelbaum. Er bekommt allerdings nur alle zwei Jahre Äpfel, dafür dann aber Unmengen davon. Weil er keine Anstalten macht, jedes Jahr Früchte zu tragen und weil die Äpfel ganz klein sind nennt ihn der Nachbar "Fauler-70A". Ich habs zuerst gar nicht gerafft...
Im Anhang mal meine Kräuter, allerdings hab ich da noch gar nichts gemacht
 

Anhänge

  • DSC_0374.JPG
    DSC_0374.JPG
    2,3 MB · Aufrufe: 150
  • DSC_0373.JPG
    DSC_0373.JPG
    1,9 MB · Aufrufe: 153
F

Fabiana

Gast
Oh weh...die Nachbarn links und rechts von mir scheinen sich nicht sonderlich gut zu verstehen und ich bin so eine Art Puffer.
Die haben sich eben auf der Straße ziemlich übel angemacht. Mein rechter Nachbar, der, von dem ich schon viele Tipps bekommen habe, hat mir ja schon vor ein paar Tagen gesagt, dass der linke Nachbar am liebsten den anderen Leuten in den Garten glotzt. Außerdem wäre es ihm wichtig, dass die Grenzsträucher nicht höher sind als 1,50m. Meine Sträucher sind locker zwei Meter, aber gesagt hat er noch nix. Ich hab auch noch nicht bemerkt das er mich beobachtet, habe allerdings auch nicht darauf geachtet.
Hoffentlich gerate ich da nicht zwischen die Fronten...wobei...bin ja schon dazwischen...
 
Oben