Paprika sähen

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.233
Hallo Ihr Gartenfachleute,
ich hoffe Euer Gartenjahr 2020 war bei Euch gut und Ihr hattet reiche Ernte.
Ebenso hoffe ich, Ihr seid bisher gut und gesund durch diese Pandemiejahr gekommen!

Aber jetzt fängt es schon etwas an in den Fingern zu jucken, man möchte etwas säen, oder??
Meine Frage an Euch, habt Ihr schon Eure Paprika gesät bzw. wann werdet Ihr dies machen? :22x22-emoji-u1f336:
Welche Zeit ist nach Euren Erfahrungen die Beste?
Ich hatte bisher bei meiner ersten Aussaaten iin den vergangenen Jahren immer nicht so viel Glück, ich musste immer einiges nachsäen.
Wann beginnt Ihr den Paprika und Peperoni im Haus bzw. Treibhaus zu säen?
Über eine Rückantwort würde ich mich freuen,
bleibt gesund und auf ein gutes neue Gartenjahr 2021!!! :22x22-00:
Hallo Franke!

Kommt immer darauf an, welche Sorten von Paprika du aussäen willst, gibt Sorten die brauchen länger bis zur Reife, daher werden sie auch früher ausgesät.
Chili Samen kann man schon im Jänner aussäen und vorziehen.,
 

Franke2019

Solitärpflanze
Seit
Sep 23, 2019
Beiträge
43
Hallo Franke!

Kommt immer darauf an, welche Sorten von Paprika du aussäen willst, gibt Sorten die brauchen länger bis zur Reife, daher werden sie auch früher ausgesät.
Chili Samen kann man schon im Jänner aussäen und vorziehen.,
Hallo Maxi,
vielen Dank für deine Antwort!
Ich habe noch eine Frage: Ich habe Paprika gesäht welche z.T. keine F1-Samen sind, welche ich bei einer Samenmesse kaufen konnte. Es sind Tomatenparika (flach, größerer Durchmesser,werden schneller rot), lange spitze Paprika (rot + orange) , aber auch Samen aus Gemüsepaprika aus dem Supermarkt (vermutl. F1 aber in den letzten Jahren sind sie immer gekommen). Die gesäten Samen steht in einem kleinen Zimmertreibhaus (Schale m. durchsichtiger Abdeckung aus dem Baumarkt). Tabdüber stehen diese Treibhäuschen auf der Fensterbank damit sie Licht bekommen, Abends stelle ich sich auf dem Kachelofen (m.Brettisolierung darunter). Über Nacht ist darin ca. 23-25°C warm , am Tag ca 18-20°C. Wieviel Tage nach der Aussaat sollten die Samenkerne keimen und etwas zeigen? Muss ich eine oder zwei Wochen warten?
Wenn nichts kommt, dann müßte ich ja neu oder nachsäen. Ich bin mir da immer unsicher wie lange ich warten muss.
Danke für deine Info bzw. Meinung und
alles Gute!!!
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.233
Hallo Maxi,
vielen Dank für deine Antwort!
Ich habe noch eine Frage: Ich habe Paprika gesäht welche z.T. keine F1-Samen sind, welche ich bei einer Samenmesse kaufen konnte. Es sind Tomatenparika (flach, größerer Durchmesser,werden schneller rot), lange spitze Paprika (rot + orange) , aber auch Samen aus Gemüsepaprika aus dem Supermarkt (vermutl. F1 aber in den letzten Jahren sind sie immer gekommen). Die gesäten Samen steht in einem kleinen Zimmertreibhaus (Schale m. durchsichtiger Abdeckung aus dem Baumarkt). Tabdüber stehen diese Treibhäuschen auf der Fensterbank damit sie Licht bekommen, Abends stelle ich sich auf dem Kachelofen (m.Brettisolierung darunter). Über Nacht ist darin ca. 23-25°C warm , am Tag ca 18-20°C. Wieviel Tage nach der Aussaat sollten die Samenkerne keimen und etwas zeigen? Muss ich eine oder zwei Wochen warten?
Wenn nichts kommt, dann müßte ich ja neu oder nachsäen. Ich bin mir da immer unsicher wie lange ich warten muss.
Danke für deine Info bzw. Meinung und
alles Gute!!!
Frage, wann hast du ausgesät?
Die Standorte, warm, Fensterbrett, Zimmertreibhaus passen auf jeden Fall - (am Tag könnte es wärmer sein) wann die alle keimen, da spielen mehrere Faktoren eine Rolle.
Die Erde, wie gießt du, sind die Samenkörner etwas tiefer usw...
Aber Geduld ist auf jeden Fall angebracht, in der Regel rechnet man 10-14 Tage bis sich Sämlinge zeigen, kann auch ein paar Tage früher oder später sein.
Aber aufpassen wenn sich die ersten Sämlinge zeigen nicht mehr so warm stellen sonst vergeilen die - das heißt die Sämlinge schießen in die Höhe, kriegen einen langen Hals und fallen um...
So hell wie möglich stellen und wie gesagt, Temperatur sofort runter fahren (Fensterbrett mit 15°-18° würde da schon reichen...
Aber meld dich nur, wenn du Fragen hast. :22x22-08:
Auch Fotos kannst einstellen wenn die Pflänzchen gekeimt sind...
 

Franke2019

Solitärpflanze
Seit
Sep 23, 2019
Beiträge
43
Frage, wann hast du ausgesät?
Die Standorte, warm, Fensterbrett, Zimmertreibhaus passen auf jeden Fall - (am Tag könnte es wärmer sein) wann die alle keimen, da spielen mehrere Faktoren eine Rolle.
Die Erde, wie gießt du, sind die Samenkörner etwas tiefer usw...
Aber Geduld ist auf jeden Fall angebracht, in der Regel rechnet man 10-14 Tage bis sich Sämlinge zeigen, kann auch ein paar Tage früher oder später sein.
Aber aufpassen wenn sich die ersten Sämlinge zeigen nicht mehr so warm stellen sonst vergeilen die - das heißt die Sämlinge schießen in die Höhe, kriegen einen langen Hals und fallen um...
So hell wie möglich stellen und wie gesagt, Temperatur sofort runter fahren (Fensterbrett mit 15°-18° würde da schon reichen...
Aber meld dich nur, wenn du Fragen hast. :22x22-08:
Auch Fotos kannst einstellen wenn die Pflänzchen gekeimt sind...
Hallo Maxi,
vielen Dank für deine Antwort und Infos.
Ich habe meine Paprika am Samstag, 30.01.2021, ausgesät. Ich gieße jeden Tag etwas, damit die Erde feucht bleibt.
Die Samenkörner habe ich in Anzuchterde getan.

Zu meiner Überraschung konnte ich am 05.02.2021 erste Keimlinge erkennen. Bis heute sind die Jungpflanzen schon etwas gewachsen (siehe beiliegendes Foto). Die Anzuchtschalen stelle ich jetzt , wie von Dir empfohlen, nicht mehr so warm, an einem Fenster und hoffe das einige Samenkerle noch keimen.
Vielen Dank nochmals für die guten Hinweise
und ich wünsche Dir und alle Gartenfreunde ein gutes Gartenjahr!!


210207_Paprikaanzucht_2.JPG
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.233
Hallo Maxi,
vielen Dank für deine Antwort und Infos.
Ich habe meine Paprika am Samstag, 30.01.2021, ausgesät. Ich gieße jeden Tag etwas, damit die Erde feucht bleibt.
Die Samenkörner habe ich in Anzuchterde getan.

Zu meiner Überraschung konnte ich am 05.02.2021 erste Keimlinge erkennen. Bis heute sind die Jungpflanzen schon etwas gewachsen (siehe beiliegendes Foto). Die Anzuchtschalen stelle ich jetzt , wie von Dir empfohlen, nicht mehr so warm, an einem Fenster und hoffe das einige Samenkerle noch keimen.
Vielen Dank nochmals für die guten Hinweise
und ich wünsche Dir und alle Gartenfreunde ein gutes Gartenjahr!!


Anhang anzeigen 10687
Franke, na siehste, die sehen doch schon gut aus!
Der Rest wird auch noch keimen, manche Samen brauchen etwas länger, erst wenn drei Wochen nach Aussaat nichts kommt, solltest ein paar Samenkörner nach legen...
Ich wünsch dir auch ein Erfolgreiches Garten Jahr und vielleicht berichtest du ja weiter von deinen Pflänzchen... :22x22-08:
 

bärchen

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2019
Beiträge
1.389
Standort
Bayern
Alles klar
Und ich hab schon gemeint, man darf sich da nur noch dann melden, wenn man Fragen hat. :22x22-13:
Kommt halt auch auf die Betonung drauf an.
Habe nähmlich auch Paprikasamen ausgesäht, und deswegen diese Beiträge gelesen.
 

Franke2019

Solitärpflanze
Seit
Sep 23, 2019
Beiträge
43
Hallo Ihr Fachleute, Spezialisten, Träger von grünen Daumen und Gartengurus,
meine Paprika sind in diesem Jahr sehr gut aufgegangen und ich habe sie bereits 2 Wochen nach der Aussaat pikiert.

Jetzt zu meiner Frage: Wieviel Jahre kann man Samen, den man selbst geerntet hat, verwenden?
Kann man zum Beispiel Paprikasamen nach 5-10 Jahren noch verwenden oder macht es keinen Sinn mehr diesen Samen aufzuheben + für die Aussaat in den nächsten Jahren zu verwenden, obwohl die Kerne noch schön gelb und dick/fest sind?
Habt Ihr Erfahrungen wieviel Jahre man generell Samenkerne aufheben kann?

Das selbe gilt auch für Tomatensamen, welche ich nächsten Monat säen möchte.
Wann werdet Ihr eure Tomaten säen? Wann habt oder werdet Ihr Eure Paprika's säen?
Habt Ihr für einen "Keimling" + Anfänger besondere Tipps was man bei der Aussaat beachten sollte?

Vielen Dank für eure wertvollen Tipps und weiterhin einen guten grünen Daumen!!
:22x22-00::emoji_seedling::emoji_hot_pepper::emoji_tomato::)
 
Zuletzt bearbeitet:

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.233
Franke, ich habe Samen, die sind schon an die 8-10 Jahre alt und die keimen immer noch.
Man muss halt selber ausprobieren, wie es klappt mit älteren Samenkörnern.
Paprika Samen verwende ich nach 5 Jahren auch noch.

Eine Formel für die Aufbewahrung ist, dunkel, trocken und nicht zu warm Lagern...
Meine Tomatensamen kommen so Mitte März in die Erde, wie es geht habe ich schon in Beitrag 23 geschrieben.

Paprika säe ich dieses Jahr keine, Chilis baut mein Sohn an, da bekomme ich welche und Gemüsepaprika - mal schauen, vielleicht kaufe ich fertige
Vorgezogene.
 

bärchen

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2019
Beiträge
1.389
Standort
Bayern
Wieviel Jahre kann man Samen, den man selbst geerntet hat, verwenden?
Habt Ihr Erfahrungen wieviel Jahre man generell Samenkerne aufheben kann?
Wie viele Jahre man die Samen aufbewahren kann, ich glaube , da gibt es keine Regel.
Ich habe grundsätzlich, bei Tomaten, Paprika & Co. die Samenkerne vor der Aussaat ein paar Tage in Wasser gelegt.
Die Kerne die sich unten abgesetzt haben, habe ich ausgesäht und die anderen, die noch oben waren, habe ich weggeschmissen.
 

Franke2019

Solitärpflanze
Seit
Sep 23, 2019
Beiträge
43
Wie viele Jahre man die Samen aufbewahren kann, ich glaube , da gibt es keine Regel.
Ich habe grundsätzlich, bei Tomaten, Paprika & Co. die Samenkerne vor der Aussaat ein paar Tage in Wasser gelegt.
Die Kerne die sich unten abgesetzt haben, habe ich ausgesäht und die anderen, die noch oben waren, habe ich weggeschmissen.
Hallo bärchen,
vielen Dank für den Tipp. Dies werde ich im März bei meinen Tomatensamen probieren.
Sie und Maxi sind wirklich Guru's des Gartens! :22x22-00:
Vielen Dank nochmals an Sie beide und ein erntereiches Gartenjahr!!
Schöne grüße aus Franken!
 
Oben