Vögel in unseren Gärten..

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.183
Wie sieht es aus mit den Vögeln in euren Gärten, Balkonen und was habt ihr für schöne Vogelhäuschen, welche Vögel sind in euren Gärten zu sehen?
Der Winter steht vor der Tür, die armen Vöglein brauchen Unterstützung von den Menschen...
Deko mit Kürbis 026.jpg

Unter unserem Baum steht dieses Vogelhaus, von meinem Mann gezimmert

DSC02618.JPG

Eins steht am Balkon...

DSC02514.png

Und die Spatzen sind die ersten... :22x22-emoji-u1f600:

DSC02806.png
 

carlotta

Profigärtner
Seit
Mrz 28, 2019
Beiträge
525
Maxi, das erste Bild: eine Vogel-Villa! Superschön.... ich wette, die hat Dein Mann gemacht! Auch die anderen Vogelhäuser sind gut gemacht.
Ich füttere durchgehend im Jahr, die Vögel werden immer weniger, da kann man doch nicht untätig zusehen!
Aber, das brauche ich bei Dir nicht zu erwähnen, die Vögel werden von Euch ja richtig verwöhnt. Sehr schön!
Gruß auch an den "Erbauer" der tollen Futterhäuser!
LG
Carlotta
 

Pflanzensammler

Gartenguru
Seit
Okt 28, 2019
Beiträge
1.859
Standort
Wesermarsch
Eine kleine Auswahl, letzter Winter. Bergfink, Dompfaff, Stieglitz.
Spatzen und Meisen fotografiere ich gar nicht erst.:22x22-08:
 

Anhänge

  • DSC00007.JPG
    DSC00007.JPG
    2,8 MB · Aufrufe: 255
  • Dompfaffpaar.JPG
    Dompfaffpaar.JPG
    2,7 MB · Aufrufe: 260
  • Stieglitz und Bergfink.JPG
    Stieglitz und Bergfink.JPG
    2,7 MB · Aufrufe: 266

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.183
Maxi, das erste Bild: eine Vogel-Villa! Superschön.... ich wette, die hat Dein Mann gemacht! Auch die anderen Vogelhäuser sind gut gemacht.
Ich füttere durchgehend im Jahr, die Vögel werden immer weniger, da kann man doch nicht untätig zusehen!
Aber, das brauche ich bei Dir nicht zu erwähnen, die Vögel werden von Euch ja richtig verwöhnt. Sehr schön!
Gruß auch an den "Erbauer" der tollen Futterhäuser!
LG
Carlotta

Danke Carlotta, ich sags dem Baumeister der Vogelvilla! :22x22-08: Mein Mann macht ja auch die Bienenhäuser und Nistkästen für die Vögel.
Die Tierwelt liegt uns halt sehr am Herzen...
Wir füttern eigentlich auch fast das ganze Jahr durch, da die Vögel, bei uns die Amseln, schon viel weniger geworden sind...
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.183
Eine kleine Auswahl, letzter Winter. Bergfink, Dompfaff, Stieglitz.
Spatzen und Meisen fotografiere ich gar nicht erst.:22x22-08:
Pflanzensammler, Bergfink Dompfaff habe ich bei uns noch nicht gesehen im Garten, Stieglitze hat unser Sohn öfters im Garten...
Bei uns finden sich hauptsächlich Spatzen, Meisen, Amseln aber schon wenige, Rotkehlchen hatten wir auch schon im Vorjahr im Garten.
 

carlotta

Profigärtner
Seit
Mrz 28, 2019
Beiträge
525
Danke Carlotta, ich sags dem Baumeister der Vogelvilla! :22x22-08: Mein Mann macht ja auch die Bienenhäuser und Nistkästen für die Vögel.
Die Tierwelt liegt uns halt sehr am Herzen...
Wir füttern eigentlich auch fast das ganze Jahr durch, da die Vögel, bei uns die Amseln, schon viel weniger geworden sind...
Ich zähle jeden Tag die Amseln im Garten, der Bestand hat sich sehr reduziert. Aber ich habe keine Ahnung, ob sich das Usutu-Virus schon überall ausgebreitet hat. Die Vogelwelt ist nicht mehr ok, da bereits sehr viele Insekten fehlen. Geht das Insektensterben so weiter, werden viele Vogelarten vom Aussterben bedroht sein, denn nicht alle sind Körnerfressser.
Carlotta
 

Pflanzensammler

Gartenguru
Seit
Okt 28, 2019
Beiträge
1.859
Standort
Wesermarsch
Für Amseln und auch andere Weichfresser legen wir gerne mal einen halbierten Apfel ins Futterhaus. Auf den Boden legen macht bei uns keinen Sinn, die Hühner siind schneller, da haben Amseln keine Chance. Für Wendehals, Specht und Kleiber gibt es Weich- und Insektenfutter.
 

carlotta

Profigärtner
Seit
Mrz 28, 2019
Beiträge
525
Mit Äpfeln habe ich auch schon probiert, aber leider auf dem Rasen, denn mein Vogelhaus ist leider nicht so komfortabel wie die "Vogelvilla" im Burgenland! Deshalb bleibe ich lieber bei allem anderen, was man so erwerben kann. Das Angebot ist sehr groß, alleine bei Dehner bekommt man Knödel mit Insekten, ich mische
auch Rosinen unter die Körner, die Piepmätze sind ganz wild darauf. Meisenringe mit Knödel, in diesem Winter
werde ich auch selbst Kokosnusshäften mit Fettfutter füllen. Es gibt so viele Angebote womit man die Vögel versorgen kann, damit sie überleben. :)Ich füttere schon seit meiner Kindheit die Vögel.
 

Pflanzensammler

Gartenguru
Seit
Okt 28, 2019
Beiträge
1.859
Standort
Wesermarsch
Gerade aktuell: Sperber frisst Spatz - auf dem Futterhaus!
Leider etwas unscharf, musste durch das Küchenfenster fotografieren! Zudem dämmert es schon ...
 

Anhänge

  • DSC00066.JPG
    DSC00066.JPG
    2,4 MB · Aufrufe: 259

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.183
@ Pflanzensammler, Sperber fliegen bei uns auch oft übers Haus oder warten auf Bäumen, aber dass der einen Spatz erwischt...
Die sind doch so flink, aber hast gut erwischt - so ist es halt in der Natur..., fressen und gefressen werden.

@ Carlotta Äpfel halbieren und ins Futterhaus geb ich auch manchmal, am Boden geht bei uns nicht, das frisst der Hund... :22x22-emoji-u1f600: :22x22-08:
Fettblöcke muss ich auch erst besorgen...
 

Fiducia

Obergärtner
Seit
Okt 29, 2019
Beiträge
855
Standort
Ostfriesland
Wir füttern erst wenn es wirklich kalt ist. Aber wir haben ja eben auch einen großen Garten, wo die Vögel wohl doch noch einiges finden, jedenfalls sind auch jetzt viele Vögel zu sehen. Die Amseln fressen jetzt die Zieräpfel,Wacholderdrosseln fressen die Äpfelchen auch gerne, wenn denn mal ein Schwarm von ihnen vorbei kommt. Meisen und Spatzen sind unterwegs. Im Sommer haben in der Scheune Baumläufer gebrütet, Kleiber in Nistkästen, Stare unter dem Dach. Dompfaff hatten wir im letzten Winter bei der Fütterung gesehen und auch später im Jahr noch mal. Leider fehlen bei uns die Schwalben im Sommer.
 

Anhänge

  • beliebtes Vogelfutter.JPG
    beliebtes Vogelfutter.JPG
    849,8 KB · Aufrufe: 243

Pflanzensammler

Gartenguru
Seit
Okt 28, 2019
Beiträge
1.859
Standort
Wesermarsch
Früher gab es Rindertalg in jedem Laden, heute muss man das bestellen - selbst beim Fleischer!:22x22-emoji-u1f616: Auch "Flomen" gibt es nicht mehr am Tresen!
Im Supermarkt alles nicht mehr zu erwerben ...
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.183
Wir füttern erst wenn es wirklich kalt ist. Aber wir haben ja eben auch einen großen Garten, wo die Vögel wohl doch noch einiges finden, jedenfalls sind auch jetzt viele Vögel zu sehen. Die Amseln fressen jetzt die Zieräpfel,Wacholderdrosseln fressen die Äpfelchen auch gerne, wenn denn mal ein Schwarm von ihnen vorbei kommt. Meisen und Spatzen sind unterwegs. Im Sommer haben in der Scheune Baumläufer gebrütet, Kleiber in Nistkästen, Stare unter dem Dach. Dompfaff hatten wir im letzten Winter bei der Fütterung gesehen und auch später im Jahr noch mal. Leider fehlen bei uns die Schwalben im Sommer.
Das hört sich an, als hättest du einen großen Garten, Fiducia, bei uns im Garten gibts nicht mehr so viel für die Vögel, obwohl ich auch Sträucher habe, Stauden mit Samenstand habe ich stehen lassen, aber es sind immer so viele Vögel im Garten, daher die Zufütterung, die haben ganz schön Appetit..

Flomen - was ist das genau?
Geschlachtet wurde bei uns auch als ich noch Kind war, da wurde auch alles verwendet vom Schwein, alte Pfannen und Töpfe mit Fett und Sonnenblumenkernen füllen machen wir auch... :22x22-07:
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.183
Ok alles klar! Weiß bescheid... :22x22-07:
Bei uns nennt man das Grammeln und das Fett, das beim auslassen der Grieben wie ihr es nennt übrig bleibt heißt bei uns Grammelschmalz.
Bei unserem Fleischhauer in der Stadt gibts das auch und es schmeckt wie früher, als man selber ausgelassen hat.
 

Fiducia

Obergärtner
Seit
Okt 29, 2019
Beiträge
855
Standort
Ostfriesland
Bauchwandfett vom Schwein, das ist Flomen...ich wusste das selber so genau nun auch nicht. Hab ich gerade gegoogelt. Ich wusste wohl , dass es Fett ist, der ausgeschmolzen wird. es bleiben dann Grieben übrig und eben schmalz, was man ja zur Vogelfütterung verwenden kann.
 

Fiducia

Obergärtner
Seit
Okt 29, 2019
Beiträge
855
Standort
Ostfriesland
Maxi, ja der Garten bzw. das Drumrum um die Gebäude ist recht groß. Es war früher eine Landwirtschaft, mit Scheune , Stall usw. Entsprechend hat man viel zu bearbeiten. Manches sind dann eher wilde Ecken bzw. mit wenig Pflegeaufwand genutzt. Umso besser für die Tiere.
 
Oben