Wer kennt diese Blume?

Kakteenfreund

Profigärtner
Seit
Jul 20, 2019
Beiträge
409
Standort
Saarland
Eigentlich sollte es ein Löwenmäulchen sein. Es war ein Sämling unter mehreren, die sich wohl selbst ausgesät hatten. Das Bild zeigt die zweite Blüte etwa 2 Monate nach der ersten. Nach Löwenmäulchen sieht es aber nicht gerade aus. Vielleicht eine Modifikation oder Mutation? Oder war die Mutterpflanze eine F-Hybride?
 

Anhänge

  • 08 23 unbekannt 3.jpg
    08 23 unbekannt 3.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 255
  • 08 23 unbekannt 2.jpg
    08 23 unbekannt 2.jpg
    851 KB · Aufrufe: 248
  • 08 23 unbekannt 1.jpg
    08 23 unbekannt 1.jpg
    524,5 KB · Aufrufe: 245

Maththias

Sämling
Seit
Okt 4, 2020
Beiträge
10
Hallo,

Diese Pflanze sieht dem Stil einer Orchidee sehr ähnlich. Ich sage es mit einer gewissen Unsicherheit, es könnte eine Freilandorchidee sein.
 

Kakteenfreund

Profigärtner
Seit
Jul 20, 2019
Beiträge
409
Standort
Saarland
Ich gehe nach wie vor davon aus, dass es sich um eine Mutation oder Modifikation des Löwenmäulchens handelt. Hier 3 neue Bilder vom 8. bzw. 11 September.
 

Anhänge

  • 09 08 Löwenmäulchen Mutante 1.JPG
    09 08 Löwenmäulchen Mutante 1.JPG
    561,5 KB · Aufrufe: 154
  • 09 08 Löwenmäulchen Mutante 2.JPG
    09 08 Löwenmäulchen Mutante 2.JPG
    588,6 KB · Aufrufe: 149
  • 09 11 Löwenmäulchen Mutante a.jpg
    09 11 Löwenmäulchen Mutante a.jpg
    588,7 KB · Aufrufe: 153

Kakteenfreund

Profigärtner
Seit
Jul 20, 2019
Beiträge
409
Standort
Saarland
Du könntest recht haben. Besonders auf dem zweiten Foto sieht es sehr danach aus.
Ich habe die Angewohnheit Sämlinge von Blütenpflanzen, die ich beim Unkraut jäten finde, an irgend eine Stelle zu setzen wo sie blühen dürfen. Von den jungen Blättern her habe ich diese Pflanze von Anfang an für ein Löwenmäulchen gehalten.
 
Zuletzt bearbeitet:

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.459
Wegen dem Bild habe ich im Internet mal gesucht, ob es gefüllte Löwenmäulchen gibt. Und da es diese gibt (was mich dazu bringt wieder mal zu sagen: anscheinend gibt's nix, was es nicht gibt :22x22-emoji-u1f601: ), ist meine Vermutung, dass da ein solches "mitgemischt" hat, beziehungsweise war es evt. Samen von solchen, der "zurückgefallen" ist, oder es ist von alleine etwas ähnliches (wenn auch ohne "Füllung" entstanden :22x22-08: ).
 

Kakteenfreund

Profigärtner
Seit
Jul 20, 2019
Beiträge
409
Standort
Saarland
Wegen dem Bild habe ich im Internet mal gesucht, ob es gefüllte Löwenmäulchen gibt. Und da es diese gibt (was mich dazu bringt wieder mal zu sagen: anscheinend gibt's nix, was es nicht gibt :22x22-emoji-u1f601: ), ist meine Vermutung, dass da ein solches "mitgemischt" hat, beziehungsweise war es evt. Samen von solchen, der "zurückgefallen" ist, oder es ist von alleine etwas ähnliches (wenn auch ohne "Füllung" entstanden :22x22-08: ).
Das war eine gute Idee! Dadurch angeregt habe ich auch einmal mit dem Stichwort "Löwenmäulchen Mutation" gesucht. Die Ergebnisse waren meist sehr wissenschaftlich (Zu anstrengend für einen alten Mann). Ich werde einmal nachsehen ob sich Samen gebildet hat. Da ein blühendes Löwenmäulchen in der Nähe stand ist es unerheblich, ob Löwenmäulchen selbstfertil sind oder nicht. Nach Herrn Mendel könnte dann ein Teil der Nachkommen diese Abweichung von der Norm "geerbt" haben.
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.459
Hast du dir die gefüllten Löwnmäulchen mal angesehen? Ich finde, die passen von der Form eben sehr gut zu deinem. Da fehlt auch das "Maul" und die sind so gefranst-gerüschelt.
 

Kakteenfreund

Profigärtner
Seit
Jul 20, 2019
Beiträge
409
Standort
Saarland
Hast du dir die gefüllten Löwnmäulchen mal angesehen? Ich finde, die passen von der Form eben sehr gut zu deinem. Da fehlt auch das "Maul" und die sind so gefranst-gerüschelt.
Du hast recht, denen fehlt teilweise auch die "Unterlippe". Auch sind sie so wenig schön wie das Blümlein bei mir. Da mache ich mit nicht die Mühe eine Nachzucht zu gewinnen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kakteenfreund

Profigärtner
Seit
Jul 20, 2019
Beiträge
409
Standort
Saarland
Ich habe in diesem Forum vor längerer Zeit schon einmal über eine von mir vermutete Mutation bei Alpenastern berichtet. Ich werde dieses Thema noch einmal in dem Forum "Andere Garten- und Pflanzenthemen" zur Diskussion stellen. Außerdem werde ich in der Galerie ein Album mit Fotos zum Thema einstellen.
 

Blumenbeet

Keimling
Seit
Okt 6, 2020
Beiträge
11
Probier es mal mit der App Naturblick.
Die ist ziemlich hilfreich und erkennt in den meisten Fällen sogar recht genau. Die App stammt übrigends vom Berliner Museum für Naturkunde.
 
Oben