Heute koche/esse ich...

laurgass

Gärtner
Seit
Jan 16, 2020
Beiträge
163
der graukäse schmeckt auch sehr gut mit zwiebelringen und mit essig und öl abgemacht.dazu gibt es meistens knusprige röstkartoffeln!wunderbar!alles aus der gegend!
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.804
der graukäse schmeckt auch sehr gut mit zwiebelringen und mit essig und öl abgemacht.dazu gibt es meistens knusprige röstkartoffeln!wunderbar!alles aus der gegend!

Wenn ich zu einem komme, werde ich mich vorsichtig annähern. Der kommt auch auf Schlipfkrapfen, oder bin ich jetzt total auf dem falschen Dampfer?
Die mag ich - mit viel Butter. :22x22-00:
 

laurgass

Gärtner
Seit
Jan 16, 2020
Beiträge
163
die schlipfkrapfen heissen bei uns kartoffelteigtaschen.hab heute abend welche gegessen mit topfen/auberginefüllung,tomatenwürfel und parmesan:ein traum.habe die köchin fest gelobt.
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.569
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Normale, ode BIO? :22x22-09:
ich guck mal im keller nach
E1CCF192-5E72-4154-BA8C-C5583CA53FD2.jpeg Nix Bio - 690 Gramm ca ein 3/4 Liter 89 oder 99 Cent gibt es mit Basilum, noch was anners und natur - ich nehm immer classico (natur) hat wirklich einen Guten geschmack und eine gute Qualität - gehackte oder ganze Tomaten kaufen wir garnicht mehr, die sind auch säuerlicher :22x22-emoji-u1f612:
 
Zuletzt bearbeitet:

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.569
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Hast Du die im Keller gelagert, damit sie nicht kaputt gehen, oder aus Platzmangel?
Warst wohl fleissig bei´m hamstern :22x22-emoji-u1f623: Was ? Aber das ist auch eine Art Sport zu treiben, wenn man wegen jeder Dose in Keller und zurück laufen muss.
  1. Dort ist das Vorratslager - z.Zt. 17 x Tomatensugo
  2. Hamstere ISCH nicht - ich kauf schon sein über 30 Jahren VE's und wir sind schon immer in der Lage uns 3-4 Wochen autark zu ernähren
  3. bin ich noch fit genug um mal schnell in den Keller zu wetzen - grad aus dem Büro im 1. OG - extra für Dich :22x22-emoji-u1f618:
 

bärchen

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2019
Beiträge
1.391
Standort
Bayern
Hamstere ISCH nicht - ich kauf schon sein über 30 Jahren VE's und wir sind schon immer in der Lage uns 3-4 Wochen autark zu ernähren
Vorrat reichte bei un auch immer schon für einige Wochen. Aber was Tomaten anbelangt nehmen wir ehrlich gesagt nur das Tomatenmark, die Pizzatomaten oder die passierten her. Wieviel von welchem Gewürz dann reinkommt, das entscheidet dann der Gaumen und nicht der Hersteller.
Früher kamen in die Flaschen die Tomaten aus dem eigenen Garten. :22x22-emoji-u1f60b: Die waren dann noch besser

bin ich noch fit genug um mal schnell in den Keller zu wetzen - grad aus dem Büro im 1. OG - extra für Dich :22x22-emoji-u1f618:
Ja sooo eine Ehre. Womit hab ich das bloß verdient?:22x22-12:
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.804
Heute gibt's hier Lachs (Kinder wollten wieder mal Fisch und aktuell bekommen wir nicht alles so am Markt...) ich denke mal mit Nudeln und Oberssauce -> von nix kommt nix :22x22-emoji-u1f601:
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.569
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Hi Bärchen,
ich koche sehr spontan und wenn ich meine allseitsbeliebte Bolognese kochen will, dann brauche ich schon mal 6 - 10 Flaschen Sugo, je nachdem wieviel Hackfleisch ich habe.
Da will ich nicht warten bis das Sugo wieder im Angebot ist.
Ist vielleicht auch Teil der Nachkriegs-Generation Vorräte anzulegen ;)

Ich kaufe auch nie weniger als 2-4 kg Spargel - einen kleineren Teil gibt es mit Kartoffeln, Schinken, brauner Butter und Holandaise - aber der Haupteil wird zu Salat verarbeitet, der auch in der Verwandschaft beliebt ist und abgeholt wird :22x22-emoji-u1f60b:
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.804
Ich finde das mit den Vorräten schon gut. Dank Corona bin ich drauf gekommen, dass wir das zu wenig machen. Ich denke, wir könnten uns nur mit Müh und eher mit Not über 2 Wochen retten...

Wir haben daher, als es in Italien los ging Vorräte für 2 Wochen "gehamstert". Allerdings nur Sachen, die wir auch essen, aktuell essen wir das alles auf, da es ja nun aufwärts geht...

Ich habe sogar mal im Bücherschrank ein Buch vom Bundesheer gefunden, wie man sich für Krisenfälle ausrüsten soll. Ich hab's mehr zwecks der Gaudi mitgenommen (kann ich ja jederzeit zurück stellen), weil ich persönlich werde mich eher nicht für einen zweiwöchigen Black-out vorbereiten. :22x22-emoji-u1f601:

@Stachelbär:
Vielleicht magst du dich auch mal On Topic einbringen zum Thema: Was isst oder kochst du heute? :22x22-07:
Wäre sicher auch mal interessant.
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.569
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Ich finde das mit den Vorräten schon gut. Dank Corona bin ich drauf gekommen, dass wir das zu wenig machen. Ich denke, wir könnten uns nur mit Müh und eher mit Not über 2 Wochen retten...

Wir haben daher, als es in Italien los ging Vorräte für 2 Wochen "gehamstert". Allerdings nur Sachen, die wir auch essen, aktuell essen wir das alles auf, da es ja nun aufwärts geht...

Ich habe sogar mal im Bücherschrank ein Buch vom Bundesheer gefunden, wie man sich für Krisenfälle ausrüsten soll. Ich hab's mehr zwecks der Gaudi mitgenommen (kann ich ja jederzeit zurück stellen), weil ich persönlich werde mich eher nicht für einen zweiwöchigen Black-out vorbereiten. :22x22-emoji-u1f601:

@Stachelbär:
Vielleicht magst du dich auch mal On Topic einbringen zum Thema: Was isst oder kochst du heute? :22x22-07:
Wäre sicher auch mal interessant.
Was "On Topic" bedeutet, hattest Du vergessen mir zu erklären... Hab es inzwischen im Wiki nach gelesen und Ja ich schweife auch gern mal vom Thema ab, wie Du bei der "Vorratshaltung" lesen kannst.

Ansonsten bin ich nicht so dafür, meinen Tag öffentlich mit anonymen Menschen zu teilen. Hatte dazu mal was eingestellt:

 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.569
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Ich finde das mit den Vorräten schon gut. Dank Corona bin ich drauf gekommen, dass wir das zu wenig machen. Ich denke, wir könnten uns nur mit Müh und eher mit Not über 2 Wochen retten...
Wir haben daher, als es in Italien los ging Vorräte für 2 Wochen "gehamstert". Allerdings nur Sachen, die wir auch essen, aktuell essen wir das alles auf, da es ja nun aufwärts geht...
ISCH halte Vorratshaltung für 2 oder mehr Wochen nicht für Hamstern :22x22-emoji-u1f624:
zumal, wenn man Dinge kauft, die man in naher Zukunft sowieso aufbraucht - wie Du auch schreibst.
Nicht nur für Problemzeiten nützlich, auch finanziell, wenn bei Sonderangeboten und Lagerräumungen die Vorjahresware erheblich billiger verkauft wird, um Platz für die neue Ernte zu haben.
Z. B. kann ISCH dann unseren Jahresbedarf an Spreewaldgurken :22x22-emoji-u1f60b: von 30-40 Gläsern einlagern.

Im Zuge des wirtschaftlichen Aufschwungs in der Republik und der kleiner werdenden Wohnungen und Eigenheimen ist die Vorratshaltung immer mehr "aus der Mode gekommen" - Es ist ja auch alles immer in Geschäften verfügbar - solang es nicht kriselt.

Bei uns sind haltbare Lebensmittel, Konserven, Wasser in Glasflaschen usw. in einem turnusmäßigem "Umlauf" und für Verderbliches haben wir einen sehr großen Gefrierschrank und einen Stromgenerator, falls mal wieder das öffentliche Stromnetz ausfällt :22x22-emoji-u1f604:
 
Zuletzt bearbeitet:

bärchen

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2019
Beiträge
1.391
Standort
Bayern
Vorräte habe ich auch immer schon angelegt, aber auch nicht wegen Problemzeiten, sondern wenn was im Angebot ist ( momentan z.B. 10Kg Kaffeebohnen )Ausserdem ist es ja meistens so, dass man dann bei´m Kochen feststellt dass irgend eine Zutat fehlt und- wie der Teufel es will, sind die Geschäfte geschlossen.
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.804
Was "On Topic" bedeutet, hattest Du vergessen mir zu erklären... Hab es inzwischen im Wiki nach gelesen und Ja ich schweife auch gern mal vom Thema ab, wie Du bei der "Vorratshaltung" lesen kannst.

Ansonsten bin ich nicht so dafür, meinen Tag öffentlich mit anonymen Menschen zu teilen. Hatte dazu mal was eingestellt:


Sorry, da du ein alter Forenhase bist, hatte ich ehrlich nicht gedacht, dass du den Begriff nicht kennst. Der ist meiner Meinung nach total gängig. Wie eben "Thread" (=Diskussionsfaden), "Threadersteller" oft kurz "TE" (Ersteller einer Diskussion im Forum) oder eben "OT" (für Off Topic - sprich abschweifen). Ich persönlich kenne diese Begriffe seit der etwa Mitte bis Ende 90-er, wo ich so mit Internet angefangen habe und daher sind die mir wohl schon zu sehr in Fleisch und BLut übergegangen.

Ich finde die Rückmeldung gut, denn ich werde in Zukunft das mehr erklären, denn ich habe wohl unterschätzt, dass hier weniger "digital natives" (das sind Menschen ab ~70-er Jahren geboren, die mit den modernen Medien aufgewachsen sind) unterwegs sind und wohl auch Leute, die nicht sooo viel in Foren hier.
Ich kenne mich übrigens mit den ganz neuen Sachen (wie emojis :22x22-08: ) auch nicht so gut aus. Insoferne muss ich mich da echt bessern. :22x22-14:
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.569
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Sorry, da du ein alter Forenhase bist, hatte ich ehrlich nicht gedacht, dass du den Begriff nicht kennst. Der ist meiner Meinung nach total gängig. Wie eben "Thread" (=Diskussionsfaden), "Threadersteller" oft kurz "TE" (Ersteller einer Diskussion im Forum) oder eben "OT" (für Off Topic - sprich abschweifen). Ich persönlich kenne diese Begriffe seit der etwa Mitte bis Ende 90-er, wo ich so mit Internet angefangen habe und daher sind die mir wohl schon zu sehr in Fleisch und BLut übergegangen.

Ich finde die Rückmeldung gut, denn ich werde in Zukunft das mehr erklären, denn ich habe wohl unterschätzt, dass hier weniger "digital natives" (das sind Menschen ab ~70-er Jahren geboren, die mit den modernen Medien aufgewachsen sind) unterwegs sind und wohl auch Leute, die nicht sooo viel in Foren hier.
Ich kenne mich übrigens mit den ganz neuen Sachen (wie emojis :22x22-08: ) auch nicht so gut aus. Insoferne muss ich mich da echt bessern. :22x22-14:
Bin schon "länger" dabei, wie lang, das steht auf der linken Seite vom Beitrag unter jedem Avatar :)
Und ja, hier sind die meisten nicht mit der Playstation groß geworden :22x22-emoji-u1f60f:
Dies ist auch hin und wieder Thema zwischen mir und Nils, der eindeutig zur Generation "Versuch & Irrtum" gehört, wenn ich an manche fehlende Erklärung aus Anfangszeiten denke... ;)

Es ist auch mein 1. Forum in dem ich angemeldet und aktiv bin. Habe lange gebraucht um mich zurecht zufinden und einigermaßen "durchzublicken".
Das ist auch der Grund, wieso ich soviel Gebrauchsanweisungen geschrieben habe, um anderen den Einstieg zu erleichtern.
Auch bin ich ein glühender Gegner von Anglizismen - war hier auch schon Thema

Abkürzungen find ich auch nicht so toll - viele getrauen sich nicht nachzufragen.
ISCH bin da anders:
...beachte bitte dort meinen nachfolgenden Beitrag :22x22-emoji-u1f60f:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben