Natürliche Dünger

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.183
Also ich habe die Holzkohle etwas zerschlagen damit sie so bröselig war zusammen mit Kompost und Erde abgemischt und in die Tomaten Tröge.
Die Tomate waren eigentlich wie sonst auch - keine Krankheiten, tolle Ernte - habe ich jedes Jahr eigentlich.
Besonderes konnte ich nicht feststellen...
 
Seit
Jun 8, 2020
Beiträge
187
Früher, als es noch Pferde auf den Straßen gab, mußte ich mit Kohlenschaufel und Eimer deren Äpfel für den Garten sammeln. Für was sie gut waren, weiß ich nicht mehr...
 

MurksMaus

Jungpflanze
Seit
Mai 22, 2020
Beiträge
29
Standort
Berlin
Pflanzenkohle - hab ich grad einen Beitrag gesehen:
richtig hergestellt (kann man auch selber machen), ist diese wasserspeichernd und düngt ca. 6 Monate



 

bärchen

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2019
Beiträge
1.378
Standort
Bayern
Mein Opa hat das auch gemacht. Bei Ihm kamen die Pferdeäpfel an die Erdbeeren.

Wir nehmen heute Zucker:22x22-emoji-u1f60b:
WIr hatten früher noch einen richtigen Misthaufen hinter dem Stall. Da war alles dabei vom Groß-un Kleinvieh
natürlich auch Stroh.
Das haben wir im Herbst im ganzen Gemüsegarten verteilt. Also hilft meiner Ansicht nach nicht nur der Pferdemist sondern auch der von anderen Viehchern. Anderen Dünger gab´s damals noch gar nicht (bei uns )
 

Dahlia

Gärtner
Seit
Jul 27, 2019
Beiträge
275
Mal wird von Holzkohle, mal von Pflanzenkohle gesprochen. Ist das identisch oder gibt es da einen Unterschied? Holz ist ja auch eine Pflanze....
 

gärtnerinmilli1

Keimling
Seit
Okt 8, 2020
Beiträge
11
Also ich habe immer mal Bananenschalen verwendet. Habe diese etwas Trocknen lassen und in kleinen Stückchen unter die Erde gegeben. :)
 

Jarry.op

Sämling
Seit
Mai 10, 2021
Beiträge
5
Einen schönen Sonntag zusammen.

Bin seit gestern hier im Forum und hier eine kurze Vorstellung: Meine Eltern haben mich wolfgang genannt, doch zu meiner Zeit war das ein Modename und in der Schule wurden wir wolfgangs nur durchnummeriert. Von den sechs war ich Nummer fünf. Deshalb nennt mich bitte NUR wolf.

Hier im Forum habe mit Interesse einige Beiträge durchgelesen. Hängen geblieben sind natürliche Dünger wie Kaffeesatz (nicht für Orchidee) und Hornspäne. Beide waren mir zwar bekannt, doch ersteres habe ich immer nass verwendet. Schimmel hatte ich bisher keinen … toi, toi, toi.

Nun meine Frage ans Forum: Gibt es noch andere natürliche Dünger, die ich bei Kübelpflanzen und in Balkonkästen anwenden kann. Ich finde es nämlich schöner, wenn die Kräuter bei den Zierpflanzen/-bäume mit im Topf sind.
Hello Wolf, du kannst die Schale von einer Biobanane in kleine Stücke schneiden (ca. 5 cm, ist aber optional) mach sie in ein Gefäß mit Wasser und lasse es für circa ne Woche stehen. Von der Schale lösen sich Kalium, Phosphor, Kalzium, Magnesium.

Viel Spap beim ausprobieren :)
 

Heikeaustirol

Gartenguru
Seit
Nov 11, 2017
Beiträge
1.825
Hello Wolf, du kannst die Schale von einer Biobanane in kleine Stücke schneiden (ca. 5 cm, ist aber optional) mach sie in ein Gefäß mit Wasser und lasse es für circa ne Woche stehen. Von der Schale lösen sich Kalium, Phosphor, Kalzium, Magnesium.

Viel Spap beim ausprobieren :)
Natürlich kann er das immer noch tun, aber die Frage war vom August letzten Jahres :22x22-08:
 
Oben