Sanftgrüne Gartengeschichten

Pflanzensammler

Gartenguru
Seit
Okt 28, 2019
Beiträge
2.394
Standort
Wesermarsch
Das Zimbelkraut klettert nicht, ist eher flach liegend oder hängend. Die Samrenkapseln platzen auf und verteilen die Saat großflächig. Du wirst es wohl an den unmöglichsten Stellen finden.
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
2.469
Ich habe da nachgelesen: Es gibt wohl zwei Arten. Ich habe cymbalaria muralis - wie der Name schon andeutet, klettert es auf Mauern.
So kenne ich es auch - Wand hoch, runter und entlang in Fugen.

Aber ob's bei mir wirklich hochklettert, wird sich zeigen. Auf am Boden entlang ist es auch schön.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pflanzensammler

Gartenguru
Seit
Okt 28, 2019
Beiträge
2.394
Standort
Wesermarsch
Ich habe dann wohl eine kriechende Form ...
Vor Jahren aus England (Dorset) mitgebracht, dort wuchs es in/an einer Natursteinmauer.
Ich kannte das bis dahin gar nicht, heute Pflege ich es wie einen Schatz und gebe regelmäßig Ableger ab.
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
2.469
Oh, das ist ja dann eine ganz besondere Erinnerung. :22x22-emoji-u1f600:
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
2.469
Gestern wurde ich im Garten überrascht.

Ich entdeckte bei meiner "Runde" (durch meinen riiiiesigen Garten :22x22-emoji-u1f602: ) ein geflecktes Kraut. Ich stutze und erinnere mich, dass wir letztes Jahr im Sommer dort eine mickernde Calla ausgesetzt hatten.
Tja, das war eher so als Saisonrettungsversuch gedacht. Der Winter war nicht gerade mild, daher bin ich schon einigermaßen erstaunt, dass eine Calla anscheinend hierzulande überwintern kann.
Wir hatten zwar auch sehr lange und ausgiebig Schnee, aber der Boden war doch eindeutig gefroren.

Jetzt bin ich gespannt, ob sie auch zur Blüte kommt.
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
2.469
Ernte noch etwas vertagt. Habe die erste Schote geöffnet und gesehen, dass sie noch brauchen. :22x22-emoji-u1f60e:
 

ViolaP

Junggärtner
Seit
Mai 21, 2023
Beiträge
103
Hier seit vorgestern morgens im Dunklen ein Igel ... Heute Morgen - blieb der einfach sitzen und schnüffelte keine 2m neben mir im Gras ... mit sicherem Abstand 5m seitlich vom Igel die unbekannten Kater ... vorgestern liefen sie hinter dem Igel her = der verschwand RENNEND Richtung Müllcontainer, als wir uns das erste Mal begegneten (Outing: morgens kurz nach 4 Uhr - normale Menschen schlafen da noch mindestens am Wochenende :) Tagsüber sind sie alle weg ...
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
2.469
Ich beneide dich. Einen Igel würden wir uns auch im Garten wünschen. Aber ja, ich befürchte für Igel ist unser Garten wohl nicht interessant genug. Zwar wilde Ecken, aber doch recht klein und überschaulich. Und damit die wilden Ecken eben nicht sooo groß.
 

Folge uns auf Social Media

Oben