Dahlia

Profigärtner
Seit
Jul 27, 2019
Beiträge
376
kann man dann diese Kerne noch essen? Wenn ich Bohnen mal übersehen habe, dann schmecken diese 'alten' Bohnen nicht besonders. Braucht man dazu besondere Sorten?
 

Heikeaustirol

Gartenguru
Seit
Nov 11, 2017
Beiträge
2.101

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.773
Ich habe letzten Jahr schon Bohnen (sprich Kerne) geerntet. Das ist irgendwie schön, weil die Bohnen sind wie kleine Edelsteine, finde ich. :22x22-10:

Nur da waren die nur an einer kleineren Bambusstange und dank der Schnecken hatte ich nur 2 Pflanzen. Da habe ich sie einfach "normal" geerntet. Und musste nicht von der Stange runterziehen.
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.773
Und wegen schmecken: Im Geschäft, wenn man Bohnen kauft, sind die ja auch nix anderes. :22x22-08:
Ich habe meine dann genau so eingeweicht und gekocht. Erst wollte ich sie ja aufheben und wieder anbauen, weil es nur eine kleine Hand voll war, aber dann wollten wir sie doch essen. :22x22-emoji-u1f601:
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.773
*trommelwirbel*
Ich habe meine Paradeiser/Tomaten gesät. Bin total gespannt, ob ich es wieder hinbekomme. Diesmal werde ich voraussichtlich nicht so viel Home Office machen, daher ist fraglich, ob ich das alles so schaffe.
22 Stück in 5 Sorten sind es diesmal. Leider konnte ich wegen wieder mal Quarantäne und allgemeiner blöder Situation nicht noch mal Samen kaufen gehen. Es sind daher jetzt nur die Samen von Vorjahr plus welche vom Billa und Hofer. :22x22-14:

Physallis und vielleicht ein paar Blumen möchte ich noch anbauen, da reichte die Kiste nicht mehr. Mein Mann muss da noch mal in's Bauhaus. :22x22-emoji-u1f60e:
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.773
Heute morgen wurde ich von den Tomatenkeimlingen überascht. Dachte, die brauchen eher 10-14 Tage. :22x22-emoji-u1f601:
Auf jeden Fall nehmen sie heute draußen ihr erstes Sonnenbad.

Außerdem steht noch mal Aussaat das Wochenende an. Habe auch zwei zusätzliche neue Euroboxen. Also kann ich mich beliebig noch austoben :22x22-emoji-u1f603:
 

Lavender

Junggärtner
Seit
Mai 2, 2021
Beiträge
131
Bei mir sind Mittwoch Möhren,Spinat,Salate,Radieschen und Frühlingszwiebeln ins erste Beet gewandert.
Leider hab ich mich mit dem Pflanzvliestunnel völlig auf die Nase gelegt. Er ist nicht wasserdurchlässig,obwohl er als solcher verkauft wird -.- Hätte ich auch mein sperriges,unhandliches großes Vlies nehmen können,was definitiv Wasser durch lässt.

Tomatenpflanzen muss ich jetzt einmal umpflanzen zum Teil,sie werden langsam zu groß für ihre kleinen Töpfe ;)
Bei mir sind die auch recht fix gekeimt. Glaub auch so innerhalb einer Woche.
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.773
Ich habe meine extra einzeln schon in hoffentlich ausreichend großen Töpfen angebaut. Mal schauen.
Meine Pflänzchen sind wieder draußen - hoffe, dass die Sonne auch noch richtig raus kommt. Aber es hat wenigstens über 5°.
 

Jasmin Duft

Profigärtner
Seit
Apr 22, 2021
Beiträge
488
Standort
Nordheide
Draußen gesät habe ich: Puffbohnen, Erbsen, Spinat, Möhren, Radieschen. Vorgezogen und bereits ausgepflanzt sind: Salat und Kohlrabi. Vorgezogen und noch im Töpfchen: Romanesco, Brokkoli, Rosenkohl, Porree, Paprika, Kamille, Tagetes, Margerite, Kokardenblume, Glockenblume. Frisch drinnen ausgesät: Tomate und Aubergine.
Und ernten tue ich immer noch Lauch, FlowerSprouds und Portulak.
Schnittlauch, Bärlauch, Schnittknoblauch ist kurz davor geerntet werden zu können. Und der Knoblauch (im Herbst gesetzt) guck schon gut 10 cm raus. So langsam füllen sich die Beete wieder :22x22-emoji-u1f60e:
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.773
Kann man Spinat vom letzten Herbst noch ernten? Oder hat der dann zu viel Nitrat?

Gepflanzt habe ich heute Salat und Steckzwiebel in meine Balkonkästen. Allerdings Salat als Setzling gekauft. :22x22-14:
 

pyracantha1955

Junggärtner
Seit
Jul 10, 2018
Beiträge
132
Standort
Hagen im Bremischen
Draußen gesät habe ich: Puffbohnen, Erbsen, Spinat, Möhren, Radieschen. Vorgezogen und bereits ausgepflanzt sind: Salat und Kohlrabi. Vorgezogen und noch im Töpfchen: Romanesco, Brokkoli, Rosenkohl, Porree, Paprika, Kamille, Tagetes, Margerite, Kokardenblume, Glockenblume. Frisch drinnen ausgesät: Tomate und Aubergine.
Und ernten tue ich immer noch Lauch, FlowerSprouds und Portulak.
Schnittlauch, Bärlauch, Schnittknoblauch ist kurz davor geerntet werden zu können. Und der Knoblauch (im Herbst gesetzt) guck schon gut 10 cm raus. So langsam füllen sich die Beete wieder :22x22-emoji-u1f60e:
Hallo Jasmina, das klingt ja traumhaft. Hier ist die Erde noch viel zu nass und es hat vor ein paar Tagen schon wieder geregnet. Ich hoffe nun wenigstens morgen anfangen zu können
 

Jasmin Duft

Profigärtner
Seit
Apr 22, 2021
Beiträge
488
Standort
Nordheide
ich musste heute gießen, damit mir die Jungpflanzen nicht schlapp machen und die Saat im Beet nicht austrocknet.
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.773
Heute Physalis und Auge der Susanne angebaut. Mit beiden bin ich eher spät dran, aber wird schon werden. :22x22-emoji-u1f60e:
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.773
*trommelwirbel*
Ich habe meine Paradeiser/Tomaten gesät. Bin total gespannt, ob ich es wieder hinbekomme. Diesmal werde ich voraussichtlich nicht so viel Home Office machen, daher ist fraglich, ob ich das alles so schaffe.
22 Stück in 5 Sorten sind es diesmal. Leider konnte ich wegen wieder mal Quarantäne und allgemeiner blöder Situation nicht noch mal Samen kaufen gehen. Es sind daher jetzt nur die Samen von Vorjahr plus welche vom Billa und Hofer. :22x22-14:

Physallis und vielleicht ein paar Blumen möchte ich noch anbauen, da reichte die Kiste nicht mehr. Mein Mann muss da noch mal in's Bauhaus. :22x22-emoji-u1f60e:

Bis auf drei Samen ist alles bisher gekeimt. Jetzt kommen langsam die ersten richtigen Blättchen. Das Wetter ist auch perfekt. Viel Sonne und sogar relativ warm - daher stehen sie jetzt schon oft ohne Deckel draußen. Ach, das ist immer so spannend am Anfang. :22x22-emoji-u1f603:
Leider sind zwei der drei nicht gekeimten von der gelben Dattelwein, wo ich nur 3 angebaut habe. Sprich, da habe ich jetzt nur eine Pflanze. :22x22-emoji-u1f644: Jetzt warte ich bis zum WE, sonst stecke ich da jeweils noch ein Korn nach. 2 gute Pflanzen hätte ich von denen schon gern, da die immer sehr viel tragen und die auch von meinen Kindern gut gegessen werden.
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.773
Inzwischen sind bis auf eine, alle Samen gekeimt. 21 von 22 ist eine gute Ausbeute. Ich bin froh, dass ich einzeln in Töpfen angebaut habe - funktioniert für mich wirklich am besten so.
Die zwei Dattelwein, die nun doch noch gekeimt sind, sind sehr mikrige feine Pflanzen. Mal schauen, wie die sich entwickeln. Zwei gute PFlanzen wären aber wohl ausreichend für mich. Notfalls kann ich ja noch Geiztriebe bewurzeln.
 

Jasmin Duft

Profigärtner
Seit
Apr 22, 2021
Beiträge
488
Standort
Nordheide
Moin,
gekeimt sind bei mir jetzt auch alle Tomatensorten. Gelbe Johannisbeere und rote Murmel waren dabei etwas langsamer, als die anderen. 2 Bild: so sieht momentan meine "Anzuchtstation" draußen aus. Nachts kommen da Deckel drauf
Lg, Jasmin
 

Anhänge

  • 29.03.2022 Tomaten.jpg
    29.03.2022 Tomaten.jpg
    357,4 KB · Aufrufe: 32
  • Anzucht draußen.jpg
    Anzucht draußen.jpg
    299,3 KB · Aufrufe: 27

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.773
Am Freitag soll es hier angeblich auch Schnee geben :22x22-emoji-u1f635:
 
Oben