WINTER aktuell

Heikeaustirol

Gartenguru
Seit
Nov 11, 2017
Beiträge
2.025
Ich könnte dir Videos zeigen, wie die Touristen kurz vor Mitternacht zum 19.05. bei uns eingefallen sind, da würdest du die Hände über dem Kopf zusammenschlagen :22x22-13: :22x22-emoji-u1f632:
 

bärchen

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2019
Beiträge
1.389
Standort
Bayern
Glaub ich Dir gerne. Aber wart mal ab. Jetzt steht Pfingsten vor der Tür. Ehrlich gesagt - ich möchte nicht in Deiner Haut stecken.
Übermut tut selten gut. Gestern sind sie trotz Regen bei uns im Biergarten gesessen. Die Sonnenschirme wurden dann halt zu Regenschirmen umfunktioniert. Und trinken konnten sie wahrscheinlich auch nicht viel, weil sie die Zähne zum klappern brauchten.
 

Heikeaustirol

Gartenguru
Seit
Nov 11, 2017
Beiträge
2.025
Glaub ich Dir gerne. Aber wart mal ab. Jetzt steht Pfingsten vor der Tür. Ehrlich gesagt - ich möchte nicht in Deiner Haut stecken.
Übermut tut selten gut. Gestern sind sie trotz Regen bei uns im Biergarten gesessen. Die Sonnenschirme wurden dann halt zu Regenschirmen umfunktioniert. Und trinken konnten sie wahrscheinlich auch nicht viel, weil sie die Zähne zum klappern brauchten.
Mir ist das ja im Moment egal, ich stehe drei Tage vor meiner nächsten OP :22x22-emoji-u1f644:
 

Fiducia

Obergärtner
Seit
Okt 29, 2019
Beiträge
881
Standort
Ostfriesland
Winter, ich glaube nun ist es überstanden. Bilanz: es war sehr kalt, hier der kälteste April seit 44 jahren. Sehr starker Frost im Winter, Leicestria und einige Buddleia bis auf den Boden zurück gefroren. Aber weil es durchgehend kalt war, war in diesem Jahr alles später getrieben , keine Probleme mit Spätfrösten. Es ist aber vieles um 2 Wochen später als sonst. Klatschmohn blüht bei mir sonst ab Mitte Mai, jetzt kann es täglich soweit sein, aber noch keine Blüte geöffnet.
Auch gestern tagsüber doch noch kühler Wind, kaum Insekten. Kartoffelrosen, Akelei, Storchschnabel, vieles blüht aber nur vereinzelt eine Biene oder Hummel. Marienkäfer sind aber da.
 

Heikeaustirol

Gartenguru
Seit
Nov 11, 2017
Beiträge
2.025
Bei uns friert selten etwas weg, weil wir soviel schützenden Schnee haben. Insekten sind schon viele unterwegs, bei uns halt jetzt erstmal an Löwenzahn und Co. Deswegen habe ich mich ja so gefreut, als endlich die Strauchpäonie aufgeblüht ist. Leider blühen selbst die frühen Pfingstrosen noch nicht, die ja am Donnerstag traditionell auf die Pferde zum Fronleichnamsritt kommen. Mal sehen, was die Männer sich einfallen lassen.
 

Pflanzensammler

Gartenguru
Seit
Okt 28, 2019
Beiträge
1.943
Standort
Wesermarsch
In diesem Jahr zahle ich einen hohen Zoll!
Ein großer Teil meiner Kübelplanzen haben den Winter nicht überlebt obwohl sie wie jedes Jahr "eingemottet" wurden.

U.a. beklage ich: 2x Ananasguave (haben im letzten Jahr so schön geblüht!), meine alte Wollmispel (auch im letzten Jahr geblüht), diverse Feigen, Paulownia (selbst gezogen), Teepflanzen (Camelia Sinensis), Granatapfel, drei große Oleander; die Kaki leben wohl noch, meine ausgepflanzten Kamelien in diesem Jahr ohne Blüten (alle erfroren) und und und! Ein Jammer!

Mein Trost: Ich habe die Bilder und nun auch wieder Platz für Neues!:22x22-emoji-u1f62b:
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.692
Pflanzensammler: Das tut mir leid für dich. So tolle Schätze dahin. :22x22-emoji-u1f61e:
 

Pflanzensammler

Gartenguru
Seit
Okt 28, 2019
Beiträge
1.943
Standort
Wesermarsch
Und dann ist da noch die Rhododendronzikade! In diesem Jahr extrem!
Unser großer Busch hat fast nur tote Knospen!
 

Anhänge

  • Rhododendron.JPG
    Rhododendron.JPG
    2,2 MB · Aufrufe: 78
Zuletzt bearbeitet:

Pflanzensammler

Gartenguru
Seit
Okt 28, 2019
Beiträge
1.943
Standort
Wesermarsch
UPDATE:
Aktuell zeigt eine meiner restlichen Ananasguaven Blütenknospen, ganz zaghaft!
Mit dem letzten Jahr nicht zu vergleichen! Aber immerhin ...
 

Jasmin Duft

Profigärtner
Seit
Apr 22, 2021
Beiträge
427
Standort
Nordheide
Moin,
die ersten Nachtfröste waren schon da.
Viele Gemüse sind geerntet und füllen die Speisekammer.
Ein paar Nachzügler (Beete, Rüben, Fenchel, Kohlrabi) brauchen noch etwas. Ich hoffe sie schaffen es noch, bevor der Winter dann richtig da ist. Damit sie es etwas wärmer haben, habe ich ihnen Frühbeet Abdeckung oder Winterfließ gegönnt.
Die ersten 3 Beete sind schon ganz frei. Auf dem Rest stehen die Wintergemüse und die Nachzügler wie Rosenkohl, Porree, Flower Sproud, Möhren, Kohlrabi, Pflücksalat, Winterportulak, Spinat, die letzten Beete, Fenchel, Rüben, Radieschen
...also eigentlich steht da noch ziemlich viel :)))

drinnen ist es dafür auch voll geworden: Lorbeer, Rosmarinstecklinge vom Sommer, Avocado, Zitronen und Mandarine. Dazu die Paprikapflanzen welche noch nicht voll ausgereifte Früchte haben. Und nicht zu vergessen: meine Zimmerpflanzen sind auch alle aus ihrer Sommerfrische zurück gekehrt.

Mein Blühstreifen spielt dagegen noch Sommer und blüht schöner als je zuvor. Aber auch da wird es jetzt langsam Zeit die gesammelten Samen der Kaltkeimer (verschiedene Mohnsamen, Akelei, Fingerhut und Stockrosen) aus zu bringen.

an geschützten Bereichen in der Nähe der Terrasse blüht es auch noch. Tagetes, Borretsch, Ringelblumen und Kapuzinerkresse halten noch wacker durch. Und auch die Fuchsien strecken ihre Blühten noch über die Tannenabdeckung rüber.

es wird kalt, es wird ungemütlich und viel zu früh dunkel, es wird Winter ...

Lg, Jasmin
 

Heikeaustirol

Gartenguru
Seit
Nov 11, 2017
Beiträge
2.025
1636010713895359372452831913115.jpg
ich kann nicht mehr sagen, es wird Winter. Er ist schon da. Und das mit nassem, schwerem Schnee, so daß sogar der Grünkohl liegt. So schnell kann das gehen. Nun müssen endgültig die letzten Geranien rein. Die halten zwar bis 5 ° unter Null aus, aber Schnee ist suboptimal, da brechen sie ab
 

Fiducia

Obergärtner
Seit
Okt 29, 2019
Beiträge
881
Standort
Ostfriesland
Bei dir ist schon Winter, und ich hab kürzlich eigentlich noch auf ein paar sommerliche tage gehofft. Kalt ist es hier nun auch, aber noch nicht wirklich gefroren. ich warte noch darauf, die Dahlien reinholen zu können, die blühen noch.
 

Heikeaustirol

Gartenguru
Seit
Nov 11, 2017
Beiträge
2.025
Bei dir ist schon Winter, und ich hab kürzlich eigentlich noch auf ein paar sommerliche tage gehofft. Kalt ist es hier nun auch, aber noch nicht wirklich gefroren. ich warte noch darauf, die Dahlien reinholen zu können, die blühen noch.
Das ist für mich auch immer das Schlimmste im Herbst : die noch blühenden Pflanzen abschneiden zu müssen, weil der Winter so früh da ist. Bei mir bringt das auch nichts, dekorative Pflanzen stehen zu lassen. Dieser erste nasse Schnee wirft alles um und dann kann ich die matschigen Stängel zurückschneiden.
 

Jasmin Duft

Profigärtner
Seit
Apr 22, 2021
Beiträge
427
Standort
Nordheide
Moin,
ich habe die noch blühenden Pflanzen auch schon z.T. abgeschnitten. Drinnen sieht man die jetzt auch viel besser ;-)
Lg, Jasmin
 

Anhänge

  • Schmuckkörbchen.jpg
    Schmuckkörbchen.jpg
    248,4 KB · Aufrufe: 39

Jasmin Duft

Profigärtner
Seit
Apr 22, 2021
Beiträge
427
Standort
Nordheide
so sieht bei uns der Winter aus.
 

Anhänge

  • 20.11.2021 Blühstreifen.jpg
    20.11.2021 Blühstreifen.jpg
    343,3 KB · Aufrufe: 41
  • 20.11.2021 Blühstreifen Ringelblume.jpg
    20.11.2021 Blühstreifen Ringelblume.jpg
    342,5 KB · Aufrufe: 39
  • 20.11.2021 Schmuckkörbchen.jpg
    20.11.2021 Schmuckkörbchen.jpg
    239,6 KB · Aufrufe: 44

Heikeaustirol

Gartenguru
Seit
Nov 11, 2017
Beiträge
2.025
Bei uns war schon jeden Morgen alles gefroren. Gestern früh hatten wir 6°unter Null, heute soll es mal wieder bis ins Tal schneien und Freitag bricht überhaupt der Winter über uns herein.
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.692
Wie macht ihr das mit den Ringelblumen? Irgendwie werden die spätestens Ende Sommer Anfang Herbst vom Mehltau dahingerafft. Bei anderen sehe ich die auch jetzt noch blühen... :22x22-13:
 
Oben